Aktuelles
DANKE für ein großartiges Jubiläumsjahr

200 Jahre Städtischer Musikverein zu Düsseldorf e.V. gegr. 1818

"MusikVereint“ – Musik von Bürgern für Bürger“

200 Jahre - Städtischer Musikverein zu Düsseldorf e.V. gegr. 1818

 

Am letzten Tag des Jahres gilt es zusammenfassend Dank zu sagen für ein großartiges Jubiläumsjahr.

Nichts entsteht von selbst, viele Akteure sind für solch außergewöhnliche Ereignisse unverzichtbar notwendig. Vielen Menschen und Institutionen gilt es an dieser Stelle zu danken. Wegen der zahlreichen Ereignisse ist eine Gliederung in „Stadt-Tonhalle-externe Helfer-SingPause-Musikverein“ für den Leser sicher hilfreich:

 

DANK an die Institutionen der Landeshauptstadt Düsseldorf:

DANKE an Oberbürgermeister Thomas Geisel für ein Jahr Schirmherrschaft über das Musikjahr 2018 und für viele Termine im Zusammenhang mit unseren diversen Veranstaltungen. Danke auch für die große Wertschätzung, die Sie, verehrter Herr Oberbürgermeister, meinen Sängerinnen und Sängern und mir entgegenbrachten.

DANKE an den Rat der Landeshauptstadt Düsseldorf für die Unterstützung zum und im Jubiläumsjahr und für den einstimmigen Beschluss zur Verleihung der Verdienstplakette.

DANKE an den Vorsitzenden des Kulturausschusses, Herrn Bürgermeister Conzen, an den Kulturdezernenten, Herrn Hans-Georg Lohe und an die Leitung des Kulturamtes mit Frau Marianne Schirge und Frau Dr. Petra Winkelmann und Ihren Teams.

DANKE an die Leiterin des Ehrenamtsbüros, Frau Helma Wassenhoven und an Ihr Team mit Andrea Demme und Uta Hübsch für die wunderbare Organisation beim Open-Air-Konzert im Nordpark und Hilfe bei vielen anderen Gelegenheiten, wie z.B. der großartigen Realisierung des Musikwagens zum Rosenmontagszug zusammen mit Düsseldorf Marketing und Tourismus.

DANKE an Frau Dr. Sabine Brenner-Wilczek und ihr komplettes Team im Heinrich-Heine-Institut für ganz viele Dinge im Vorfeld des Jubiläumsjahres, aber auch und vor allem für die Ausrichtung der wunderbaren Ausstellung „MusikVereint“ unter Mit-Kuratierung von Frau Nora Schön. Danke auch für eine Vielzahl von Veranstaltungen im HHI, die auch im Kontext zum Jubiläumsjahr standen.

DANKE an den Leiter des Stadtarchivs, Herrn Dr. Benedikt Mauer, für viel Beratung, Hilfe und Begleitung im geschichtlichen Umfeld des Jubiläumsjahres.

DANKE an die Leiterin des Stadtmuseums, Frau Dr. Susanne Anna, und an Frau Svenja Wilcken für die Hilfe bei der Durchführung des Symposiums im Oktober und Danke an Herrn Dr. Christoph Danelzig-Brüggemann in dieser Sache und für die Unterstützung bei unserer Ausstellung im Geburtstagszimmer des Stadtmuseums, die noch bis zum 6.1.2019 geöffnet ist.

DANKE an die Clara-Schumann-Musikschule unter Leitung von Herrn Peter-Louis Haseley und an Herrn Rainer Templin für die Unterstützung im Open-Air Konzert.

DANKE an das Team des Protokolls im Büro Oberbürgermeister um Frau Christine Wanke und Frau Dana Bärwald, als professionelle Meisterinnen für den stillen Hintergrund.

 

DANK an die Tonhalle Düsseldorf:

DANKE an Principal Conductor Adam Fischer für Mahlers „Symphonie Nr. 8” und Haydns “Schöpfung", an GMD Axel Kober für die Leitung des Festkonzertes mit Felix Mendelssohn Bartholdys “Paulus”, an Mario Venzago für Bruckners und Haydns “Te Deum” und für Holsts „Die Planeten“ und an John Neal Axelrod für Bernsteins “MASS”.

DANKE an den Intendanten der Tonhalle, Herrn Michael Becker, für die schönen Ansagen vor den Konzerten und bei den Pemierenfeiern nach den Konzerten. Dank für die Unterstützung über das ganze Musikjahr 2018 hin. Wir würden uns freuen, wenn wir auf der Basis dieser verbalisierten Wertschätzung in unsere Zukunft und in das 201. Jahr unseres Bestehens mit Unterstützung von Intendanz und Symphonikern starten könnten.

DANKE für das mit der Intendanz und Herrn Dr. Uwe Sommer-Sorgente realisierte umfangreiche musikalische Jubiläumsprogramm.

DANKE an die Düsseldorfer Symphoniker, an alle Musiker*innen und den Orchestervorstand für den großen Einsatz und die immer wunderbare musikalische Unterstützung in diesem Jahr, aber auch und vor allem in den letzten 200 Jahren.

DANKE an die Orchesterdirektion, Frau Barbara Fasching und an Ihr Team um Herrn Thomas Stührk.

DANKE an Herrn Thomas Nöding und Herrn Martin Brüggemann für viele technische Hilfe.

DANKE an alle Mitarbeiter*innen der Tonhalle. Insbesondere in der Verwaltung, Frau Helena Schindler und Frau Anke Pfeuffer, in der Kasse, Frau Christiane Brüggemeier und Frau Elise Radeke, in der Technik mit Herrn Andreas Kainz und seinem ganzen Team. Danke auch und vor allem an das komplette Foyer-Team. Wir durften großartige Unterstützung erfahren.

DANKE für die Bereitstellung der Tonhalle zum Festakt im „Grünen Gewölbe“ und zum Musikvereinsfest in der „Rotunde“.

DANKE für die Bereitstellung des „VIP-Raumes“ für unseren ersten Teil der Ausstellung „MusikVereint“.

 

DANK an externe Unterstützerinnen und Unterstützer:

DANKE an die Robert-Schumann-Hochschule und hier insbesondere an das musikwissenschaftliche Institut unter Leitung von Prorektor Prof. Dr. Dr. Volker Kalisch für viele Hilfe beim Rahmenprogramm und die vielen Impulse bei der Realisierung der Monographie.

DANKE an Frau Prof. Dr. Yvonne Wasserloos für die Leitung bei der Erstellung der Monographie und ihre begleitenden Arbeiten.

DANKE an Frau Dr. Nina Sträter als Autorin der Monographie „Der Bürger erhebt seine Stimme“, die wir am 18.12., zum Ende des Jubiläumsjahres, zusammen mit OB Thomas Geisel im Jan-Wellem-Saal des Rathauses noch vorstellen konnten. Die Monographie betrachtet die 200-jährige Geschichte des Musikvereins und die Entwicklung der „Musik von Bürgern für Bürger“ im Rheinland, getreu unserem Jahresmotto.

DANKE an den Chorverband Düsseldorf unter dem Vorsitz von Frau Christel Paschke-Sander und Danke für die so überaus unkomplizierte Zusammenarbeit allgemein und im besonderen bei der Vorbereitung zum Open-Air Konzert im Nordpark. Danke auch für die wunderbaren Auftritte vieler Chöre aus dem Chorverband bei dieser, unserem Motto „MusikVereint“ so überaus entsprechenden Veranstaltung.

DANKE an die Deutsche Oper am Rhein, vertreten durch den Intendanten Herrn Prof. Christoph Meyer und die geschäftsführende Direktorin Frau Stampler-Brown, die uns mit dem Duo Heidi Elisabeth Meier, Sopran - Wolfgang Wiechert, Klavier zu unserem Musikvereinsfest erfreute. Danke an unser Mitglied Beatrix Brinskelle für die Vermittlung.

DANKE an Frau Prof. Dr. Uta Büchter-Römer für den schönen Vortrag im Heinrich-Heine-Institut über Abraham Mendelssohns Berichte nach Berlin über die Niederrheinischen Musikfeste mit seinem Sohn Felix in Düsseldorf.

DANKE an Frau Dr. Nina Sträter und an Herrn Carsten Lehl für die Durchführung der interessanten und erfolgreichen Musik-Führungen durch die Stadt im Sommer des Jahres.

DANKE an den Landschaftsverband Rheinland mit dem LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte unter Leitung von Herrn Dr. Helmut Rönz und Herrn Dr. Wolfgang Rosen für die Realisierung der Tagung „Refugium einer politikfreien Sphäre?“ im Stadtmuseum Düsseldorf.

DANKE an die Vorsitzende der Landschaftsversammlung Rheinland, Frau Anne Henk-Hollstein, für die positive Begleitung der Tagung und den für den Städtischen Musikverein so überaus wertschätzenden Eröffnungsvortrag.

DANKE an die AGD-Düsseldorf unter Führung seines Präsidenten Herrn Bernhard von Kries und des Ehrenpräsidenten Herrn Dr. Edmund Spohr für die würdevolle Veranstaltung zur Verleihung der Burgmüller-Plakette im Heinrich-Heine-Institut.

DANKE an den Verlag Dohr, Köln unter Leitung von Herrn Christoph Dohr für außerordentlich professionellen Druck und für die Verlegung unseres Festbuches „MusikVereint“.

DANKE an Herrn Christian Vitalis im Verlag DOHR für die wertvollen und unverzichtbaren Lektoratsarbeiten im Vorfeld der Entstehung unseres Festbuches „MusikVereint“.

DANKE an das Team um Stabshauptmann Thomas Ernst für die wunderbare Vorbereitung und Betreuung beim Musikfest der Bundeswehr in Düsseldorfs ISS-Dome. Immer wieder sind wir von der organisatorischen und musikalischen Qualität dieser Veranstaltung sehr beeindruckt. Trotz engem, sehr anspruchsvollem, Jubiläumsprogramm konnten wir die Beteiligung am Musikfest mit großer Begeisterung realisieren und danken auch für die uns entgegengebrachte Wertschätzung durch den musikalischen Leiter Herrn Oberst Christoph Lieder.

DANKE an das Team unseres Webmasters, der Firma netkotec GmbH Düsseldorf mit den Herren Marc Steinhoff, Moritz Kanzler und Marcel von der Kohle. Danke für die großartige Umsetzung meiner vielen Impulse sowohl auf der Internetseite aber auch und vor allem in den letzten Monaten bei der Einrichtung unseres DIC (DigitalesInfoCenter), welches in diesem Jubiläumsjahr höchste Achtung und Aufmerksamkeit erfuhr.

DANKE an Herrn Klaus-Peter Wagner, der mit seiner Firma AgentiFijsh, Solingen in hoher Qualität eine Vielzahl von ungewöhnlichen Druck- und Gestaltungsaufträgen in diesem Jubiläumsjahr realisierte.

DANKE an Herrn Max Piorkowski, Hannover für die Digitalisierung von tausenden Unterlagen aus unserem Archiv. Mit dieser Kernerarbeit wurde es möglich, einen großen Teil unserer Archivalien sowohl auf unserer Internetseite als auch auf unserem DIC (DigitalesInfoCenter) sichtbar und erlebbar zu machen.

DANKE an Frau Annette Schild und Ihre Firma PRAXIS FÜR VISUELLE KOMMUNIKATION, Wuppertal für grafische Gestaltung bei Musikverein und SingPause.

 

DANK an die SingPause und Ihre Helfer:

DANKE an alle Singleiter*innen für ein mal wieder sehr erfolgreiches SingPause-Jahr. DANKE für den enormen Einsatz in den Schulen und im Umfeld der SingPause-Düsseldorf. Ihre Arbeit machte nicht nur den Jugend-Kulturpreis der Rheinischen Sparkassen im Jahre 2017 möglich sondern auch den Nominierungspreis zu „Kinder zum Olymp“, den wir am 10.7.2018 aus der Hand des Bundespräsidenten Frank Walter Steinmeier entgegennehmen durften.

DANKE an alle Schulleitungen und an das gesamte Lehrpersonal, die die SingPause positiv und unterstützend begleiteten und dabei auch viele zusätzliche Aufgaben übernahmen.

DANKE an die künstlerische Leiterin der SingPause-Düsseldorf, Frau Marieddy Rossetto, für den enormen Einsatz für unser hochgelobtes Projekt im künstlerischen, aber vor allem auch im organisatorischen Bereich bei der Vorbereitung der Konzerte und vieler Dinge mehr.

DANKE an alle Unterstützer*innen im Bereich der Stadtverwaltung, insbesondere anFrau Dr. Petra Winckelmann im Kulturamt und an Frau Heike Bartsch im Schulverwaltungsamt.

DANKE an die vielen Förderer und Spender für die SingPause. Mehr als 600 Spenden durften wir im Jubiläumsjahr einnehmen. Für den nachhaltigen Erhalt der „SingPause“ sind neben der großartigen Unterstützung der Stadt Düsseldorf weitere ca.   € 200.000,00 notwendig, die ich nun seit 12 Jahren im städtischen und überregionalen Umfeld immer wieder einwerben konnte. Viel Überzeugungsarbeit wird geleistet und ich erfahre große Hilfe zum Wohle der Bildung unserer Grundschulkinder. Beispielhaft möchte ich die Herren Udo van Meeteren und Dr. Edgar Jannott nennen, die neben vielen anderen Spendern aus der Bürgerschaft und aus Stiftungen in besonderer Weise an meiner Seite sind. Alle Großspender kann der Leser auf der Seite www.singpause.de ersehen.

 

DANK an den Musikverein:

DANKE an alle Sängerinnen und Sänger des Musikvereins ganz ausdrücklich an dieser Stelle. Der Musikverein hatte im Jahre 2018 insgesamt 178 Termine in der Tonhalle Düsseldorf. An dieser Zahl können Sie ersehen, in welch enormer Weise sich das ehrenamtliche Engagement einer jeden Sängerin und eines jeden Sängers darstellt.

DANKE an alle Partnerinnen und Partner unserer Sänger*innen. Auch Sie mussten ihre Lieben an vielen Abenden entbehren und ganz sicher viel familieninterne Organisation leisten, um den enormen zeitlichen Aufwand stemmen zu können.

DANKE an unsere Chordirektorin Frau Marieddy Rossetto. Es ist nicht zu schildern, welche Leistung Frau Rossetto in diesem Jubiläumsjahr vollbrachte. Das musikalische Programm des Jahres war nicht nur übervoll, sondern auch und vor allem musikalisch höchst anspruchsvoll. Alle Konzerte waren für die meisten Sänger*innen Neueinstudierungen. Frau Rossetto produzierte unzählige Übungs-CDs und beeindruckte über das ganze Jahr mit sprühender Energie, getragen von hoher musikalischer Verantwortung und höchst motivierender Freundlichkeit und Fröhlichkeit.

DANKE an unsere Korrepetitoren, Frau Rie Sakai und Herr Michael Albert. Auch diese beiden Unterstützer der Chordirektorin mussten viel zusätzliche Arbeit leisten um immer wieder bei den vielen Proben sich präsent zu zeigen um dem Chor Hilfestellung zu geben.

DANKE an unsere Stimmbildung, Frau Maria Carreras, Herr Martin Lucaß und Herr Klaus Walter. Ihre Übungen sorgen für die Verbesserung der stimmlichen Qualitäten, sorgen aber auch für stimmliches Durchhaltevermögen bei einem riesigen Veranstaltungsmarathon.

DANKE an viele Helfer*innen im Chor bei den unterschiedlichsten Veranstaltungen:

DANKE an das Redaktionsteam unseres Festbuches „MusikVereint“ bestehend aus Herrn Georg Lauer (Redaktionsleitung), Herrn Udo Kasprowicz, Herrn Karl-Hans Möller, Herrn Prof. Dr. Wolfgang Koch und Herrn Erich Gelf. Das Festbuch ist mittlerweile mit mehr als 2.500 Exemplaren in der Welt und wird von vielen Seiten in besonderer Weise positiv bewertet und gelobt.

DANKE an den Arbeitskreis Festorganisation, bestehend aus Frau Renate Bode, Frau Beatrix Brinskelle, Frau Dagmar Clöfers, Frau Monika Egelhaaf, Herr Manfred Hill, Frau Alexandra Latsch, Herr Georg Lauer, Frau Mami Linss, Herr Dr. Karl-Hans Möller und Frau Birgit Pfeiffer. Ein großes Musikvereinsfest unter dem Motto „MusikVereint – Musikverein International“ wurde in der Rotunde der Tonhalle zur Zufriedenheit aller Festteilnehmer*innen realisiert und wirkte lange nach.

DANKE an die federführenden Gestalter der Eröffnungsveranstaltung zum „Tag der Archive“ im Februar 2018 im Hetjens-Museum, Herrn Georg Lauer und Herrn Udo Kasprowicz. Zu danken gilt es auch unserer Singleiterin Carolina Rüegg, Sopran und unserer Korrepetitorin Rie Sakai, die eine Uraufführung eines Liedes auch den 30er Jahren des 19. Jahrhunderts am Eröffnungstag zu Gehör brachten.

DANKE an den Mitorganisator der Tagung im Stadtmuseum, Herr Dr. Martin Schlemmer. Dr. Schlemmer, ehemaliger Archivar des Musikvereins, betreut heute noch ehrenamtlich das digitale Archiv des Musikvereins. Dies auch mit seinem Hintergrund als wissenschaftlicher Mitarbeiter des Landesarchivs in Duisburg.

DANKE an den gesamten Vorstand (Frau Nicole Oehlert (Schriftführerin), Frau Teresia Petrik (Schatzmeisterin I), Frau Kristina Miltz (Schatzmeisterin II), Frau Monika Egelhaaf (Archivarin), Frau Konstanze Richter (Medienreferentin), Frau Sabine Dahm, Frau Susanne Koehn, Herr Martin Kampmann, Herr Peter Kraus (Stimmvertretungen Sopran-Alt-Tenor-Bass) für die gute Zusammenarbeit und die Hilfe bei vielen Sondereinsätzen im Jubiläumsjahr.

DANKE als besonderen Dank an unsere Schatzmeisterin, Frau Teresia Petrik. Das 200 Jubiläumsjahr verursachte nicht nur enorme zusätzliche Kosten sondern auch einen erheblichen zusätzlichen Aufwand bei den Geschäftsabwicklungen und den Buchungsvorgängen. Fast 3.000 Buchungen musste verarbeitet werden. Außerdem war Frau Petrik zusammen mit Frau Kristina Miltz und Frau Monika Egelhaaf mit der Organisation des Musikvereinsstandes beim Weltkindertag im Landtag zu Düsseldorf beschäftigt. Ca. 1.400 Waffelherzen wurden verteilt und unter Anerkennung des Landtagspräsidenten, Herrn André Kuper, für Musikverein und SingPause geworben.

DANKE als besonderen Dank an unsere Archivarin Frau Monika Egelhaaf für große Hilfe bei der Ausstattung der Ausstellung in den diversen Ausstellungsräumen wie Tonhalle, Heinrich-Heine-Institut und Stadtmuseum. Dank an Angelika Liedhegener und Peter Kraus für die Hilfe im VIP-Raum der Tonhalle.

DANKE an Frau Franzis Hill, die es sich auch in diesem hektischen Jubiläumsjahr nicht hat nehmen lassen die sog. „Inaktivenreise“ zu organisieren. Sechs Tage ging es nach Trier, Luxemburg, Metz und Saarbrücken.

DANKE an ein Team aus dem Chor, bestehend aus Frau Dr. Gudrun Felder, Frau Loreley Walwyn, Herrn Georg Lauer und Herrn Udo Kasprowicz. Das Team organisierte eine Chorfahrt nach Lille zur Mitwirkung an einem Gedenkkonzert zur Erinnerung an das Ende des ersten Weltkrieges vor 100 Jahren.

DANKE an Herrn Rainer Großimlinghaus immer wieder für seine Arbeit am Schallarchiv des Musikvereins aber im Jubiläumsjahr aktuell für die Übergabe der digitalen Dateien des gesamten Schallarchivs an unseren Webmaster. Dies ermöglichte die Implementierung dieser Dateien auf unserer Internetseite in Bild und Ton und damit auch die Darstellung in unserem DIC (DigitalesInfoCenter).

DANKE an unser Mitglied Rolf Schumacher. Herr Schumacher übertrug ca. 12.000 Tracks aus unserem Schallarchiv in eine Excel-Liste und realisierte damit die Möglichkeit, diese Tracks aus unserem Schallarchiv in unserem DIC (DigitalesInfoCenter) hörbar zu machen.

DANKE an unsere neuen Ehrenmitglieder Herrn Udo van Meeteren und Herrn Dr. Edgar Jannott. Beide Herren wurden von der Mitgliederversammlung am 22.6.2018 einstimmig gewählt. Beiden Herren ist der Städtische Musikverein und die SingPause zu unendlichem Dank verpflichtet.

 

Am Schluss sei es mir erlaubt einen großen persönlichen DANK an meine liebe Frau Franzis auszusprechen. Die Vielzahl der Ereignisse und meine dadurch bedingte häufige häusliche Abwesenheit hat glücklicherweise keine Risse in unserer bald 50jährigen Ehe hinterlassen. Hierfür danke ich meiner Frau sehr.

Mit allen guten Wünschen bin ich

Ihr

Manfred Hill

-Vorsitzender-

am 31.12.2018 – 24.00 Uhr