Galerie
200 Jahre Musikverein: Musikalisches Picknick im Nordpark am 17.6. 2018 – Bilder: Susanne Diesner
Bilder: Susanne Diesner
Noch ganz erfüllt von einer sehr schönen Veranstaltung auf der sog. Engländerwiese des Nordparkes schreibe ich diesen Erlebnisbericht:

Helma Wassenhoven mit Ihrem Team Bürgerschaftliches Engagement, Social Sponsoring, Brauchtum und Veranstaltungen aus dem Büro Oberbürgermeister schaute genauso wie Corinna Oetken von Schlieter & friends Event GmbH & Co. KG, Christel Paschke-Sander vom Chorverband Düsseldorf, Rainer Templin von der Clara-Schumann-Musikschule und ich als Vorsitzender des Musikvereins gegen 12.30 sorgenvoll in den Himmel und spekulierten über das Wetter. Zu diesem Zeitpunkt hatten die vielen Helfer schon eine tolle Bühne aufgebaut und die Technik begann mit der Verdrahtung der umfangreichen Tontechnik.

Gleichzeitig kamen auch schon die ersten Gäste, bepackt mit wassserdichten Decken und jeder Menge Picknick-Utensilien und ließen sich auf der Wiese nieder. Im Nun veränderte sich das Bild in eine bunte Optik die nach und nach von sehr vielen Leuten verstärkt wurde. Dann kam der Tross der SingPause-Kinder mit Ihren Singleiter*innen Annette Müller von der GGS Rolandschule, Yustina Bokuniewicz von der St. Rochus-Schule und Martin Lucaß von der Sternwartschule.

Aufregung zu Beginn: Funktioniert die Technik, wird es nicht regnen, können wir alle Lieder. Dann kam Wolfgang Neuhausen, auch Nemo genannt, mit seinen Künstlern aus Südafrika und es ergab sich die Möglichkeit das Openig ein wenig zu verändern indem die afrkanischen Künstler unter Mithilfe der Singleiter*innen den Kindern eines ihrer Lieder beibrachten. So wurde beschlossen, dass bei der Veranstaltungseröffnung durch Frau Wassenhoven die Kinder das letzte Lied der südafrikanischen Künstler mitsingen. Die spontane Probe klappte und so geschah es dann auch zur Freude des Publikums.

Die künstlerische Leiterin des Musikvereins und der SingPause hatte den SingPause-Beitrag geplant und vorbereitet. Bei der Veranstaltung moderierte ich den Beitrag der SingPause-Kinder und animierte das Publikum zum Mitsingen, was vor allen Dingen bei "Pack die Badehose ein" und beim Schunkellied "Rheinstadt" schon ziemlich gut funktionierte.

Das Publikum erfreute sich am tollen Auftritt der Kinder mit und ohne Blasmusik und konnte dann das UHU - Orchester der Clara-Schumann-Musikschule unter Rainer Templin und das Juniorblasorchester unter Nicolao Valiensi mit einem Solo-Beitrag erleben. Danach kam eine bunter Reigen von Chören aus dem Chorverband Düsseldorf, so wie man es dem untenstehenden Programm entnehmen kann. Die Chöre boten zur Freude der immer zahlreicher werdenden Zuhörerschaft sowohl ein breites Spektrum der Chorliteratur als auch eine wunderbare Mischung an lockerer Chormusik aus vielen Jahrzehnten (siehe Programm).

Unmittelbar nach dem tollen Auftritt des Chors Chorrage der Polizei Düsseldorf trafen sich alle auf der Bühne zur abschließenden Europa-Hymne, die dann einen schönen Abschluss eines wunderbaren Nachmittages brachte. Alles brach auf und sauste zum Spiel Deutschland-Mexico der Fußball WM, was Deutschland leider 0:1 verlor. Das war eigentlich der einzige Schwachpunkt dieses Tages.

Fazit dieses musikalischen Picknicks war von Seite des Veranstalters, aber auch aus der Sicht der Mitwirkenden und vor allen Dingen des begeisterten Publikums das hier sichtbar gewordene Wiederholungspotential. Wenn wir eine solche Veranstaltung an diesem wunderbaren Ort im nächsten Jahr wiederholen könnten ist sie dann schon Tradition und im dritten Jahr dann Brauchtum, wie es eben rheinische Art ist.

Ein großes Dankeschön zum Schluss an Helma Wassenhoven, Andrea Demme, Uta Alexandra Huebsch, Corinna Oetken und deren Helferinnen und Helfer, die eine wunderbare Arbeit gemacht haben. Mit viel Einsatz, aber auch mit viel Liebe und Herzenswärme ist ein Hight-Light diese Jubiläumsjahres verwirklicht worden, wofür ich im Namen des Städtischen Musikvereins zu Düsseldorf e.V. gegr. 1818 von Herzen danke.

Lesen Sie unten nochmals das Programm, mit dem wir sehr vielen Leuten am heutigen Tage viel Freude bereiten konnten.

Manfred Hill

-Vorsitzender-

am 17.6.2018 - 20.15 Uhr

Hier das Programm und die Akteure:

Am 17.6.2018 - 14.00 Uhr – Open-Air-Veranstaltung zum Thema "Musik vereint" auf der Engländerwiese im Nordpark. Musikalisches Picknick. Es treffen sich eine große Anzahl von Kindern der SingPause mit Musikerinnen und Musikern aus den Jugendorchestern der Clara-Schumann-Musikschule und Sängerinnen und Sängern aus verschiedenen Chören des Chorverbandes Düsseldorf zu einem fröhlichen Sing-Nachmittag "Open-Air". Mitsingen ist gewünscht. Verbringen Sie einen fröhlichen Tag im Nordpark bei mitgebrachten Speisen, einem schönen Getränk, hören Sie die Musik und gestalten Sie Ihre Tafelmusik mit allen Akteuren kreativ selbst. Erfreuen Sie sich in den Pausen an den Späßen des Pantomimen NEMO und den Künstlern der Clowns-schools for life e.V. aus Südafrika. Hier das komplette Programm:

SingPause – Ein Projekt des Musikvereins: Kinder der GGS Rolandstraße und Sternwartschule singen: Im Märzen der Bauer /// Tein minä pillin pajupusta ///Wenn der Frühling kommt /// Auf einem Baum ein Kuckuck ///Dieser Kuckuck, der mich neckt /// Lachend kommt der Sommer ///Pack die Badehose ein /// N’gozi ya chui /// Lieber, lieber Sommer///Das Jahreszeiten-Lied /// Dracula-Rock /// Rheinstadt. Leitung: Marieddy Rossetto

UHU-Orchester und Juniorblasorchester der Clara-Schumann-Musikschule: In „Musik vereint” – das Erwachsenen-Blasorchester mit den Junior-Bläsern der Clara-Schumann-Musikschule Düsseldorf: The Glacier Express (Larry Neek) Leitung UHU-Orchester: Rainer Templin - Leitung Juniorblasorchester: Nicolao Valiensi

Junger Kammerchor Düsseldorf: Werke junger, zeitgenössischer Komponisten werden überwiegend a capella gesungen, wie Die Sendung mit der Maus (Titelsong) /// Pfingstlied aus »Peer Gynt« (Edvard Grieg) /// Och jungfrun hon går i ringen (Hugo Alfvén) /// Jagdlied, op. 59,6 (Felix Mendelssohn Bartholdy). Chorleitung: Mathias Staut

Düsseldorfer Mädchenchor e.V. / Jungenchor: Der traditionsreichste Kinder- und Jugendchor Düsseldorfs singt: Look at the world (John Rutter) /// Cerf volant (Bruno Coulais) ///Hine ma tov (Allan E. Naplan) /// Vem kan segla (Nordisches Volkslied)/// Spring, spring, spring (Thord Gummeson). Chorleitung: Mathias Staut

Japanischer Männerchor und Frauenchor singt in deutsch-japanischer Freundschaft verbunden und unter dem Motto „Musik kennt keine Grenzen“: We are the world (Michael Jackson) /// Fliegen mit dir (Yuzuru Hisaishi) /// Matsushima Lied (Kosaku Yamada) ///Froschgesang (Taku Izumi). Chorleitung: Yoshiko Hara

Die Hammoniker Im bekannten Stil der Comedian Harmonists werden Schlager aus den 1920-40er Jahre gesungen, wie Wochenend und Sonnenschein /// Ein Freund, ein guter Freund ///Mein kleiner grüner Kaktus /// Nur nicht aus Liebe weinen ///Ich steh‘ mit Ruth gut /// Komm auf die Schaukel, Luise. Chorleitung: Judith Lenz

Düssharmonie: Der 1. Düsseldorfer Barberhopchor singt, irgendwo zwischen Swing, Jazz und Pop: For the longest time (Billy Joel) /// Barbershopsong (Roy Dawson) /// Crazy little thing called love (Freddie Mercury) /// Daydream (John Sebastian) /// And so it goes (Billy Joel). Chorleitung: Elisabeth Kittelmann

Polizei-Chor Düsseldorf 1958 e.V. singt aus dem Repertoire von klassischer sakraler Musik über Gospel, Musical und Oper bis zu Volksliedern: Wohlauf in Gottes schöne Welt (Volksweise) /// Irgendwo und wann (West Side Story) /// Ein Lied kann eine Brücke sein (Rainer Pietsch) /// Steck dir deine Sorgen an den Hut (Ralph Siegel). Chorleitung: Stefan Scheidtweiler

Chorrage der Polizei Düsseldorf singt aus seinem Repertoire von Rock, Pop, Musical, Gospel und gelegentlichen Ausflügen in die Klassik: Top Of The World (The Carpenters) /// Moviestar (Harpo) ///Put a Little Love in Your Heart (Randy Myers) /// Live While We’re Young (Savan Kotecha) Chorleitung: Stefan Scheidtweiler 

In den kurzen Pausen: Der beliebte Pantomime NEMO unterhält mit den Künstlern der Clownsschools for life e.V. aus Südafrika Jung und Alt.