Schumannfest 2010 – Konzert heute abend in der Tonhalle Düsseldorf

Sonntag, 30. Mai, 16.30 Uhr, Tonhalle

Der Kölner Kammerchor, das Collegium Cartusianum und Dirigent Peter Neumann haben nicht nur Maßstäbe bei den Oratorien Händels gesetzt. Auch ihre Einspielung von Schumanns „Missa sacra“ wurde mit internationalen Schallplattenpreisen dekoriert. Preisverdächtiges Hörvergnügen dank bester historischer Aufführungspraxis verspricht daher Schumanns exotisches Oratorium „Das Paradies und die Peri“.
__________________________________________________

Johanna Winkel, Sopran (Peri)
Werner Güra, Tenor (Erzähler)
Anna Lucia Richter, Sopran (Jungfrau)
Elvira Bill, Mezzosopran und Alt (Engel)
Virgil Hartinger, Tenor (Jüngling)
Wolf Matthias Friedrich, Bariton und Bass (Gazna)
Kölner Kammerchor
Collegium Cartusianum
Peter Neumann, Dirigent
__________________________________________________
PROGRAMM
Robert Schumann Das Paradies und die Peri, Dichtung aus „Lalla Rookh“ von Thomas Moore für Solostimmen, Chor und Orchester op. 50

Manfred Hill
-Vorsitzender-
am 30.5.2010 - 13.00 Uhr

Bild: Schumanngedenkstätte in Düsseldorf in Schumanns Wohnhaus Bilkerstr. 15

Klick auf die Überschrift und Sie sind auf der Seite des Schumannfestes Düsseldorf 2010
Weiterführende Informationen