Vereinsleben

Musikfest = Düsseldorf - 79. Niederrheinisches Musikfest am 18., 19. und 20. Mai 1902

Das Komitee dieses 79. Musikfestes setzte sich wie folgt zusammen:

A. Bagel, Geheimer Kommerzienrat, Dr. R. Becker, Justizrat, Professor J. Buths, Städtischer Musikdirektor, P. Custodis, Architekt, W. Deiters, Buchhändler, L. Feistel, Erster Beigeordneter, E. Hoette, Rentner, A. Kruchen, Rentner, Dr. F. Limbert, Musikdirektor, A. Lücker, Stadtrentmeister a D., W. Marx, Oberbürgermeister, A. Modes, Musikalienhändler, O. Reibold, Städtischer Kapellmeister, Dr. F. Schoenfeld, Kommerzienrat, von Holleuffer, Regierungspräsident, R. Schulte, Fabrikbesitzer, A. Sohl, Renter (Zweiter Vorsitzender), von Voigt, Generalleutnant u. Divisions-Kommandeur, H. Seinert, Rektor, A. Steilberg (Erster Vorsitzender), H. von Weise, Rittmeister a. D.

Der Geschäftsraum des Fest-Komitees befand sich im vorderen Teil der Tonhalle - 1 Treppe hoch Saal No. 3

Der Conzertflügel Bechstein kam aus der Niederlage der Herren H. & F. Adam (C. Othmer Nachfolger, Düsseldorf)

Tonhallenorgel von W. Sauer, Kgl. Orgelbauer in Frankfurt a.d.O.