Saisoneröffnung in der Tonhalle: Venzago/Armstrong/Symphoniker/Musikverein

Start des freien Verkaufs: Mo. 1. August 2016

Konzerte am

2.9.2016 20.00 Uhr

4.9.2016 11.00 Uhr

5.9.2016 20.00 Uhr

DÜSSELDORFER SYMPHONIKER
KIT ARMSTRONG
Klavier
MONIKA RYDZKOWSKI
Sopran
IBRAHIM YESILAY
Tenor
BENJAMIN POP
Bass
CHOR DES STÄDTISCHEN MUSIKVEREINS ZU DÜSSELDORF
MARIEDDY ROSSETTO
Einstudierung
MARIO VENZAGO
Dirigent
SCHUBERT
Messe Nr. 2 G-Dur D 167
MOZART
Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 415 (KV 387b)
BEETHOVEN
Symphonie Nr. 4 B-Dur op. 60
BEETHOVEN
Fantasie für Klavier, Chor und Orchester c-Moll op. 80

ZUSATZVERANSTALTUNG

STARTALK

Dank zweier Überzeugungstäter beginnt die Saison nur scheinbar leichtfüßig: Wiener Klassik, gewiss. Sogar die kleinere Messe (Schubert), eine schlanke Symphonie (Beethoven) und ein zahmer Mozart. Aber Mario Venzago, dem dringend das letzte Wort des Komponisten mehr gilt als der Urtext, und Kit Armstrong, der allein schon mit seinen improvisierten Kadenzen das Publikum staunend zurück lässt, werden dem Auftakt Gewicht verleihen. Und den Tonhallen-weiten Mozart-Konzertzyklus weiter spinnen.

Vst.: Tonhalle Düsseldorf