Mitsingen?

Der Konzertchor sucht Nachwuchs

Bild 6: © Lars Zahner / Adobe Stock
Bild 6: © Lars Zahner / Adobe Stock

Bild 7: © Julian Hochgesang / unsplash
Bild 7: © Julian Hochgesang / unsplash

Bild 8: © fotofabrika / Adobe Stock
Bild 8: © fotofabrika / Adobe Stock

Mitsingen?

mitgliedwerdenflyerSie haben diese Seite auf unserer Internetpräsenz aufgeschlagen und wir hoffen, dass Sie sich für eine Mitgliedschaft in unserer Chorgemeinschaft interessieren. Den geschichtlichen Hintergrund unseres Chores können Sie in dieser Home-Page lückenlos nachlesen. Auch finden Sie Informationen über unsere vielfältigen Aktivitäten im In- und Ausland und unser breit angelegtes Repertoire.

Gerne laden wir Sie zu einer "Schnupper-Probe" ein.

Über dieses Formular treten Sie mit uns in Kontakt.

Was können wir Ihnen bieten

  • Aufnahme in einen großen, gemischten Oratorienchor mit semiprofessioneller Prägung
  • Mitgliedschaft im Konzertchor der Landeshauptstadt Düsseldorf
  • Teilnahme an den Chorkonzerten im Rahmen der Symphoniekonzerte der Düsseldorfer Symphoniker unter Leitung des jeweiligen Chefdirigenten oder eines Gastdirigenten
  • Erarbeitung der großen Chorwerke der Weltliteratur von der Klassik bis zur Moderne (Schauen Sie in unser Repertoirverzeichnis und Sie werden das breite Spektrum unserer Arbeit schnell erkennen)
  • Probenarbeit mit kompetentem Chordirektor und Korrepetitor auf hohem künstlerischem Niveau.
  • Einsingen und Stimmbildung zum Beginn einer jeder Probe
  • Zusammenarbeit über die Jahre der Mitgliedschaft mit einer Vielzahl von Dirigenten von internationalem Rang (siehe: Zusammenarbeit)
  • Teilnahme an Konzertreisen ins In- und Ausland
  • Pflege der Chorgemeinschaft

Das bringen Sie mit

  • Eine gute Stimme und Grundkenntnisse des Notenbildes
  • Integrationsfähigkeit in eine große Gruppe gleichgesinnter
  • Bereitschaft, Ihre Stimme durch unsere Chorleitung prüfen zu lassen
  • Einhaltung unserer Satzung und unserer Probenordnung
  • Sie sind nicht älter als 60 Jahre

Wie kommen wir in Kontakt

  • Schreiben Sie an unsere Geschäftsstelle und geben uns eine Kontaktadresse bekannt. Sie werden dann von uns eingeladen (Städtischer Musikverein zu Düsseldorf e.V. gegr. 1818, Ehrenhof 1, 40479 Düsseldorf).
  • Schreiben Sie uns eine Mail, geben Ihre Ruf-Nummer an und wir melden uns bei Ihnen (info@musikverein-duesseldorf.de).
  • Rufen Sie den Vorsitzenden an und stellen Sie Ihre Fragen. Ruf-Nr. 02103-944815 oder 0172 2104779
  • Ihre Anfrage und Daten können hier automatisch übermittelt werden.

Was geschieht bei Ihrem ersten Besuch bei unseren Proben oder in einer "Schnupper-Probe"

  • Wir notieren Ihre Anschrift und Ruf-Nummer, damit wir Sie erreichen können. Daten werden nach den Regeln der DSGVO behandelt.
  • Wir stellen Sie dem Stimmvertreter bzw. der Stimmvertreterin vor
  • Wir stellen Sie den Chorleiter vor
  • Sie hören sich die Probe an bzw. wirken an der Probe mit
  • Nach der oder einer der ersten Proben entscheiden Sie, ob diese Art von Freitzeitgestaltung in unserer Gemeinschaft Ihren Vorstellungen entspricht und Sie stellen sich dem Chorleiter für ein kurzes Vorsingen zur Verfügung. Bei diesem kurzen Vorsingen soll nur Ihre grundsätzliche Eignung ermittelt werden. Das Vorsingen findet nur mit dem Chorleiter und der jeweiligen Stimmvertretung statt.

Übersichtskarte

Detailkarte

Wohin sollten Sie kommen und wann

  • Kommen Sie in die Tonhalle Düsseldorf, Ehrenhof 1, Eingang Rheinseite. Gehen Sie in die 1. Etage zum Helmut-Hentrich-Saal. Das ist unser Probenraum. Im Vorraum des Saales finden Sie immer einen Ansprechpartner.
  • Die Proben finden dienstags von 19.25 Uhr bis 21.25 Uhr statt.
  • Stimmbildung und Einzelproben (optional): Herren montags und Damen donnerstags von 19.25 bis 21.25 Uhr. Beginn der Stimmbildung in der Regel um 19.00 Uhr. Bei Ihrem ersten Besuch sollten Sie gegen 19.00 Uhr in der Tonhalle sein.

Einen Route für die Anfahrt können Sie hier berechnen.

Die TONHALLE DÜSSELDORF liegt im Herzen der Landeshauptstadt direkt am Rheinufer in Nachbarschaft der Oberkasseler Brücke. Mit dem Auto ist die Tonhalle aus allen Richtungen bequem zu erreichen:

Von SÜDEN kommend, nehmen Sie ab Köln die A 57 (linksrheinisch) oder die A 3 (rechtsrheinisch) und steuern in Düsseldorf den Rheinufer-Tunnel in Richtung "Messe" an.

Aus NÖRDLICHER Richtung (Essen, Oberhausen) fahren Sie die A 3 oder A 52, orientieren sich zum Flughafen und von dort aus in Richtung "Zentrum", dann "Hafen". So erreichen Sie die Cecilienallee bzw. das Joseph-Beuys-Ufer mit den Abfahrten zu den verschiedenen Parkmöglichkeiten.


ANFAHRT MIT DEM PKW
Navigation mit Google Maps
Parkgelegenheiten für den Vorverkauf  exklusiv vor der Konzertkasse

Parkgelegenheiten während der Konzerte (Preis pauschal € 3,00!)
A. Parkplatz "Unteres Werft" (Tonhallenufer)
Der Parkplatz ist täglich, auch sonn- und feiertags 24 Stunden geöffnet. Jede angefangene halbe Stunde kostet 60 ct., das Tagesmaximum beträgt 8 €. Dieser Preis ist auch bei Ticketverlust zu zahlen.
Gäste der Tonhalle zahlen Mo - Sa in der Zeit von 18:00 bis 6:00 sowie an Sonn- und Feiertagen von 8:00 - 18:00 eine Pauschale von 3 €.
Liegt das Parkentgelt unter der Pauschale, gilt der Preis von 60 ct. pro angefangene 30 min.
Die Tickets für die Parkpauschale von 3 € sind nur an den Kassenautomaten in der Tonhalle (im Foyer und im "Grünen Gewölbe") erhältlich.

Bitte beachten Sie, dass die Parktickets aus technischen Gründen erst eine Viertelstunde nach der Einfahrt auf den Rheinufer-Parkplatz an den Ticketautomaten bezahlt werden können!

B. Parkhaus der ERGO-Victoria Versicherungen, Victoriaplatz 1, 40198 Düsseldorf

C. Parkhaus der E.ON AG, Brüderstraße, 40479 Düsseldorf
Mo - Fr, 18.00 bis 1.00 Uhr, an Wochenenden und feiertags ganztägig
Bitte beachten Sie, dass die Bezahlung nur in den jeweiligen Parkhäusern möglich ist,
nicht an den Automaten in der Tonhalle!


ANFAHRT MIT BUS UND BAHN
U-Bahnen: U74, U75, U76 oder U77
Haltestelle: Tonhalle / Ehrenhof
Fahrplanauskunft der Bahn
Fahrplanauskunft des VRR
Nachtbusse: Linien 809 und 805, Stopps auf der Oberkasseler Brücke
Einzelkarten und Abonnementsausweise berechtigen in der Regel am Konzerttag zur freien Hin- und Rückfahrt im VRR (Hinweise sind auf den Karten aufgedruckt)