Vereinsleben

Ehrenmitgliedschaft
Die Ehrenmitgliedschaft im Musikverein wird verliehen für besondere Verdienste um den Musikverein und/oder für eine außergewöhnlich lange Mitgliedschaft. Sie wird in der Mitgliederversammlung auf Antrag des Vorstandes beschlossen und verliehen.
1845 wurde Prinz Friedrich von Preußen zum Ehrenmitglied ernannt, 1918 wurden, anläßlich des hundertsten Jubiläums des Musikvereins die Dirigenten Prof. Julius Buths und Prof. Karl Panzer zu Ehrenmitgliedern ernannt.
Nach 1945 wurden folgende Personen zu Ehrenmitgliedern des Musikvereins ernannt:

Annemarie Alexander, Gisela Baumanns, Gerda Borusiak, Rudolf E. Brocke, Hildegard Burchhardt, Liesel Freitag, Wilma Hoffmeister, Fritz Gaßmann+, Professor Helmut Hentrich+, Dr. Walter Hensel+, Sigrid Heideck+, Richard Höing+, Gerd Högener+, Werner Hunke, Gisela Janzen, Irmgard Jasper, Kunibert Jung+, Marga Jung, Gisela Kummert, Gisela Labschies, Marianne Lichtenberg, Eduard Manke+, Bernhard Meysen, Lilly Marcus+, Johanna Meyer-Thöne, Brunhild Pietsch, Hilde Schirmer, Professor Hartmut Schmidt(+), Marlene Schumacher, Alice Seelbach+, Maria Sommer+, Ingrid Spieckermann, Peter Speda+, Lore Stellmann, Anneliese Urner, Rita Vaassen, Prof. Dr. Josef Wilden+.

Bild: Einige unserer Ehrenmitglieder bei der Feier im Anschluss an das Jubiläumskonzert aus Anlass des 170jährigen Bestehens des Musikvereins.