Zwischen Avantgarde und Mythologie

Es gibt Kompositionen, deren Aufführung allein schon zu den großen Ereignissen seiner Konzertsaison zählt. Um so bedauerlicher ist es, wenn wie am Sonntag in der Kölner Philharmonie solch ein Ereignis so beschämend wenig Beachtung findet.