200 Jahre Musikverein: Eröffnung der Ausstellung „MusikVereint“ am 3.6.2018 im Heinrich-Heine-Institut

Bis heute kann ich nur feststellen, das alle bisherigen Veranstaltungen zum 200. Jubiläumsjahr jeweils große Erfolge waren. So kann man die Ausstellungseröffnung zur Ausstellung "MusikVereint" auch nur als Erfolg bezeichnen.

An einem herrlichen Sommertag, dem 3.6.2018 - gegen 14.00 Uhr, trafen sich viele am Musikverein interessierte Menschen im Innenhof des Heinrich-Heine-Instituts zu einem Begrüßungsgetränk (siehe das erste Bild dieser Bilderauswahl) in sehr fröhlicher Stimmung. Um 14.30 Uhr ging es rüber, über die Straße Bilker Straße - der Straße der Romantik und Revolution - in der Festsaal des Palais Wittgenstein zum Festakt für die Eröffnung der Ausstellung.

Die vielen Gäste wurden von SingPause-Kindern der Max-Schule, der St. Rochus-Schule und der Yitzhak-Rabin-Schule mit zwei sommerlichen Liedern empfangen. Nach der Begrüßung der Gäste durch den Musikvereinsvorsitzenden eröffnete der Kulturdezernent der Landeshauptstadt Düsseldorf, Herr Hans-Georg Lohe, mit einer dem Musikverein sehr zugewandten Rede die Veranstaltung. In seiner Rede erinnerte er auch nochmals an die anstehende Wiederherstellung des Schumann-Hauses und begrüßte Dr. Edgar Jannott, den Motor des Fördervereins Schumannhaus-Düsseldorf. Danach folgten Dankesworte des Musikvereinsvorsitzenden und Hinweise auf die zu eröffnende Ausstellung "MusikVereint".

Im direkten Anschluss erläuterte die Direktorin des Heinrich-Heine-Instituts Inhalt und Aufbau der Ausstellung mit einer wunderbaren Zusammenfassung des Austellungsinhaltes und mit vielen Zitaten vor allen Dingen von Heine, Mendelssohn, Hiller, Rietz und Schumann. Frau Dr. Brenner-Wilczek dankte nicht nur ihrem Team sondern auch allen anwesenden Kooperationspartnern für die unkomplizierte Zusammenarbeit. Schlusspunkt bildeten drei Lieder, vorgetragen von den SingPause-Kindern, die mit tosendem Beifall bedacht wurden. Nach diesem schönen, fröhlichen und sonndurchfluteten Opening ging es rüber in die Ausstellungsräume und sowohl die Erwachsenen wie die Kinder nahmen die Ausstellung in Augenschein und vor allen Dingen die Kinder übten an der Rhythmus-Maschine mit entsprechender klanglicher Durchsetzungskraft. Ich hatte dann auch mannigfache Gelegenheit vielen Ausstellungsbesuchern das DIC, das DigitaleInfoCenter, des Musikvereins vorzuführen und nahe zu bringen. Um 17.30 war ein schöner mit Kultur und Gesang erfüllter Nachmittag zu Ende.

Manfred Hill - Vorsitzender - am 3.6.2018 - 23.50 Uhr

Bilder: Musikverein - Georg Lauer