Bürgerstiftung spendet für die SingPause am 27.11.2012

27.11.2012
Die Vorsitzende der Bürgerstiftung Düsseldorf, Frau Suzanne Oetker von Franquet, besucht die Heinrich-Heine-Grundschule Düsseldorf-Heerdt anläßlich der ersten Installation eines "SingPause"-Schildes. Siehe hierzu die nachfolgenden Erläuterungen:

Bürgerstiftung Düsseldorf an der Seite der „SingPause“
-12.000 Düsseldorfer Grundschulkinder bekommen frühmusikalische Bildung-

Gleiche Bildungschancen für alle und dies ohne Blick auf Herkunft und sozialen Hintergrund ist in aller Munde. Das Düsseldorfer Projekt „SingPause“ setzt diese gesellschaftspolitische Forderung, die in vielen Bereichen unserer Gesellschaft noch als Traum bezeichnet werden darf, in idealer Weise um. Seit dem Jahre 2006 erhalten alle im Projekt „SingPause“ beteiligten Schülerinnen und Schüler in ihrer kompletten Grundschulzeit eine kostenlose frühmusikalische Bildung, die während des Unterrichtes von professionellen Sängerinnen und Sängern vermittelt wird. Heute befinden sich 58 Grundschulen mit ca. 12.000 Kindern in der „SingPause“. Die Kinder lernen systematisch nach einer einheitlichen Methode in ihren vier Grundschuljahren ca. 80 Lieder in ca. 15 Sprachen mit viel Spaß und Bewegung. Außerdem erfahren sie eine professionelle Stimmbildung, Gehörbildung, Rhythmus- und Notationsschulung und führen musikalische Improvisationsübungen durch. Die allseits hochgelobte „SingPause“ in der Trägerschaft des Städtischen Musikvereins war von Anfang an als bürgerschaftliches Projekt angelegt. Verantwortungsbewusste Bürger legten 2006, zusammen mit der Stadt Düsseldorf, den Grundstein und engagierten sich für diese enorme gesellschaftspolitische Anstrengung. Schon 2008 stieß die Bürgerstiftung Düsseldorf hinzu und steht seitdem an der Seite der „SingPause“ mit hohen Förderbeträgen, die die im Konzept verankerte Nachhaltigkeit sicherstellen. 2/3 der Gesamtkosten kommen dankenswerterweise von der Landeshauptstadt Düsseldorf. Das fehlende Drittel bringen die Bürger Düsseldorfs mit hohem Verantwortungsbewusstsein für die Bildung der Kinder auf.

Am 27.11.2012 hat die Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung Düsseldorf, Frau Suzanne Oetker von Franquet, in der Heinrich-Heine-Schule Düsseldorf, Heerdter Landstraße 186, 40549 Düsseldorf mit Schulleiterin Annette Anner eine erste „SingPause“-Tafel enthüllt die dokumentieren soll, dass es sich an diesem Ort um eine „Singende Schule“ handelt, die den vorgenannten Bildungsgedanken pflegt und unterstützt und in besonderer Weise von der Bürgerstiftung Düsseldorf gefördert wird. Weitere „SingPause“-Tafeln werden folgen.

Bilder: G. Lauer/Musikverein