Sternzeichenkonzert am 10.,12. und 13.3.2017: Gedenken an Sir Neville Marriner mit einem reinen Mozartprogramm

Eigentlich hätte bei diesem Konzert Sir Neville Marriner am Pult der Düsseldorfer Symphoniker und des Städtischen Musikvereins stehen sollen. Leider ist der große britische Dirigent, der nicht nur als Gründer und Leiter der legendären Academy of St Martin in the Fields die Musikwelt der vergangenen 50 Jahre wie kaum ein anderer geprägt hat, am 2. Oktober im Alter von 92 Jahren verstorben. Wir trauern um diesen großen Verlust. Der Tonhalle, den Düsseldorfer Symphonikern und dem Städtischen Musikverein war Sir Neville eng verbunden. In den letzten 10 Jahren stand er hier fast jährlich mindestens einmal auf der Bühne und hat dabei vor allem eines auf unvergleichliche Art bewiesen: Alt und bedeutend zu sein heißt keineswegs konservativ und steif. Die Tonhalle Düsseldorf widmet dieses Konzert dem Andenken dieses großen Künstlers.

Vst.: Tonhalle Düsseldorf

Sir Neville Marriner mit
Chordirektorin Marieddy Rossetto
und dem Vorsitzenden Manfred Hill

Mozart | Tonhalle Düsseldorf

  • Düsseldorfer Symphoniker
    Jutta Maria Böhnert
    Sopran
    Sophie Harmsen
    Mezzosopran
    Krystian Adam
    Tenor
    Thomas Laske
    Bass
    Chor des Städtischen Musikvereins zu Düsseldorf
    Marieddy Rossetto
    Einstudierung
    Adam Fischer
    Dirigent
    Mozart
    Symphonie Nr. 38 D-Dur KV 504 "Prager Symphonie"
    Mozart
    Messe c-Moll KV 427

    Zusatzveranstaltung

    StarTalk