Tonhalle im Juni 2020


Pressemeldung der Tonhalle-Düsseldorf:

Am Pfingstsonntag haben die Düsseldorfer Symphoniker unter der Leitung von Adam Fischer bereits das erste Konzert mit Publikum nach der elfwöchigen Corona-Pause gegeben. Im Juni feiert die Tonhalle den Neuanfang mit weiteren Konzerten – ebenso hochkarätige wie hoffnungsvolle Signale dafür, dass die Stille im Konzertsaal bald der Vergangenheit angehört.

Am 9. Juni ist die Ausnahmegeigerin Isabelle Faust in der Tonhalle zu Gast. Sie spielt gemeinsam mit dem Pianisten Alexander Melnikov einen kompakten und intensiven Mozart-Abend. Am 10. Juni ist im Mendelssohn-Saal neue Kammermusik mit dem notabu.ensemble zu hören.

Aufgrund der aktuellen Situation kann man die Karten für diese Konzerte nur im Vorverkauf (persönlich an der Konzertkasse, telefonisch oder online) und ohne feste Platzierung erwerben. Weitere Konzerttermine im Juni und Juli sind in Planung. Details dazu werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Unser Programm im Juni 2020 (tbc):

Raumstation: Isabelle Faust und Alexander Melnikov

Endlich wieder live und ganz nah: Nach drei Monaten im erzwungenen Frühlingsschlaf meldet sich das Konzertleben in der Tonhalle am 9. Juni mit einem intensiven Mozart-Abend zurück. Isabelle Faust, eine der führenden Geigerinnen der Welt, spielt mit Alexander Melnikov vier Sonaten für Violine und Klavier. >>> ausführlicher Pressetext/Pressefotos

Na hör'n Sie mal!

In diesen ungewöhnlichen Zeiten spielt das notabu.ensemble neue musik statt im angestammten Hentrich-Saal auf der großen Bühne des Mendelssohn-Saals ein Konzert, das den einzelnen Ton genauso feiert wie den subtilen Zusammenklang: Nach drei Solo-Nummern erklingt Ligetis Kammerkonzert für 13 Instrumentalisten. >>> ausführlicher Pressetext/Pressefotos

Herzliche Grüße
Marita Ingenhoven

Tonhalle Düsseldorf am 2.6.2020 - 11.45 Uhr