Berlioz: Scène héroique (La Révolution grecque) Tristia Op. 18 Lelio ou Le retour à la vie Op. 14b

Die Kulturabteilung der Bayer AG Leverkusen ist seit Jahrzehnten auch im Bereich der Musik (Oper wie Konzert) äußerst aktiv. Bedeutende Orchester und Solisten, sowie Dirigenten der internationalen Spitzenklasse werden in das „Forum“ eingeladen, um dort vor einem auch überregionalen Publikum zu musizieren. Für den Chor des Städtischen Musikvereins war es somit eine Auszeichnung, aus Anlass des 200. Geburtstages von Hector Berlioz gemeinsam mit dem Beethoven Orchester Bonn unter der Leitung des mittlerweile durch zahlreiche CD-Einspielungen weltweit anerkannten Dirigenten Roman Kofman -3- selten aufgeführte Werke des französischen Romantikers aufführen zu können. Wenngleich „Lelio“ dem Musikverein in jüngerer Vergangenheit bereits mehrfach begegnet ist (Orange, Düsseldorf), waren die „Scène heroique“ und „Tristia“ für den Chor Erstaufführungen. Das mit viel Beifall aufgenommene, außergewöhnliche Programm wurde von allen Beteiligten am 14. Dezember in der Beethovenhalle Bonn wiederholt.

Fotos: Roman Kofman