Bernstein: Symphonie Nr. 3 “Kaddish”

Es handelt sich hier um die Teilwiedergabe der Symphoniekonzerte vom 11., 12. und 14. April 1991, am 2. Konzertabend live über die Hausanlage digital mitgeschnitten (zum Programm gehörten im ersten Teil die „Metamorphosen für 23 Solostreicher“ von Richard Strauss). David Shallon hatte in seiner Amtszeit als Chefdirigent der Düsseldorfer Symphoniker alle 3 Symphonien von Leonard Bernstein zur Aufführung gebracht: Symphonie Nr. 1: 1987; Symphonie Nr. 2: 1989 und Symphonie Nr. 3: 1991. Ergänzt wurde dieser „Zyklus“ noch anlässlich eines Sonderkonzertes „3000-Jahrfeier der Stadt Jerusalem“ am 11.9.1996 mit den „Chichester Psalms“, ebenfalls unter der Leitung von David Shallon und unter Mitwirkung des Tölzer Knabenchores sowie des Städtischen Musikvereins und der Düsseldorfer Symphoniker.

Eine besondere Beziehung zu Bernsteins Werk ergab sich natürlich auch aus der Zeit von David Shallon als Assistent Leonard Bernsteins Mitte der 70er Jahre; gleichwohl lässt sich nicht leugnen, dass die innere Botschaft der Musik des amerikanischen Multitalents dem Naturel Shallons sehr entgegen kam. Der Städtische Musikverein ist froh, ein solches Zeugnis in seinem Schallarchiv dokumentieren zu können, zumal auch die solistische Besetzung mit einer fabelhaft disponierten Edith Wiens und „dem Sprecher der Nation“, Gert Westphal, der für dieses Stück wie wohl kaum ein anderer qualifiziert war, als Glücksfall bezeichnet werden darf.

Foto: Leonard Bernstein im Gespräch mit Rainer Großimlinghaus (27.10.1984, Tonhalle Düsseldorf)