Bruckner: Messe f-Moll

Nach dem Regionalprinzip innerhalb der ARD war und ist der Westdeutsche Rundfunk, Köln Ansprechpartner für Rundfunkmitschnitte von Konzerten der Düsseldorfer Symphoniker und des Städtischen Musikvereins. Im Laufe der Jahre nach 1980 begann jedoch auch der Deutschlandfunk bundesweit sein UKW-Netz nachhaltig auszubauen. Somit stieg die Bedeutung des Senders als Komunikator hochwertiger Konzertprogramme, zumal auf diese Weise Konzerte aus Düsseldorf ein Publikum erreichen konnten, das sich weit über die Grenzen des Landes Nordrhein-Westfalen erstreckt. Auch muss man bedenken, dass der Deutschlandfunk (heute: Deutschlandradio Köln) einen internationalen Sendeauftrag hat. Auf Initiative des Musikvereins wurden in den 80er Jahren mehrere Konzerte und Konzertreisen vom Deutschlandfunk begleitet, sei es durch Reportagen und/oder vollständige Konzertmitschnitte. So entstand die hier vor-liegende Aufnahme, mit der der hohe Stellenwert von Bernhard Klee als großartigem Interpreten von Bruckners sakraler Musikdiktion festgehalten werden konnte. Das Dokument ist Beispiel dafür, dass Klee häufig internationale Spitzensolisten nach Düsseldorf verpflichten konnte.