Christoph Eschenbach und Schumann

Dienstag, 8. Juni 2010, 20 Uhr, Tonhalle

Saleem Abboud Ashkar wurde in Nazareth geboren und studierte in London. Und wenn er gerade nicht mit Dirigenten wie Barenboim und Muti konzertiert, beschäftigt er sich intensiv mit der deutschen Romantik. Jetzt gibt dieser Weltklassepianist sein Düsseldorfer Debüt an Schumanns Geburtstag mit dessen Klavierkonzert. Mit Christoph Eschenbach dirigiert einer der einfühlsamsten Pultstars unserer Zeit.
__________________________________________________

Saleem Abboud Ashkar, Klavier

Düsseldorfer Symphoniker

Christoph Eschenbach, Dirigent (Bild)
__________________________________________________

PROGRAMM

Robert Schumann Ouvertüre zu „Die Braut von Messina“ op. 100

Robert Schumann Konzert für Klavier und Orchester a-Moll op. 54
---
Robert Schumann Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 61

__________________________________________________

Sponsor: HSBC Trinkaus & Burkhardt AG

Weiterführende Informationen