Corona: Absage der SingPause-Konzerte 2020

Wir bringen Ihnen ein Rundschreiben an den untenstehenden Verteilerkreis zur Kenntnis:

Corona: Absage der SingPause-Konzerte 2020

Dies ist eine Information für alle SP-Schulen und deren Schulleitungen, an alle Singleiterinnen und Singleiter, an alle an den SP-Konzerten beteiligten Künstler, an die Intendanz der Tonhalle Düsseldorf, an das Kulturamt, das Schulverwaltungsamt und an den Herrn Oberbürgermeister und die Damen und Herren Beigeordneten:

Nun ist die schon befürchtete Situation eingetreten. Nicht nur Olympia fällt aus, sondern auch leider alle für dieses Jahr angesetzten SingPause-Konzerte in der Tonhalle Düsseldorf. Schauen Sie in den nachfolgenden Link und damit in den Erlass der Landeshauptstadt Düsseldorf:

Schulfahrten, Schulveranstaltungen an außerschulischen Lernorten

Ich habe diesbezüglich auch mit der Schulamtsdirektorin, Frau Ursula Platen, gesprochen und mir bestätigen lassen, dass der Erlass auch auf die SingPause zutrifft.

Frau Rossetto und ich haben mit dieser uns seit einigen Tagen klar gewordenen Entwicklung gerechnet, wollten aber mit einer endgültigen Nachricht bis zu einem Entscheid der Stadtspitze warten.

Wir, Frau Rossetto und ich, bedauern diese Entwicklung sehr, wobei wir natürlich an den Gesundheitsschutz denken, aber auch an die Enttäuschung bei den vielen Kindern, Eltern und Großeltern. Es wären fast 35.000 Menschen in die Tonhalle gekommen, und da ist in der momentanen Lage die Absage unumgänglich, zumal ein großer Prozentsatz der Zuhörerschaft die Großeltern sind, die zu den festgelegten Risikogruppen zählen.

Die Arbeit unserer Singleiter*innen mit den Kindern war nicht umsonst. Die äußerst umfangreichen Konzertvorbereitungen gehen aber nun leider ins Leere.

So geht mein Dank an die Singleiter*innen für die Arbeit in diesem nun tatsächlich schon vergangenen Schuljahr, sowie  auch an alle Schulleitungen und das unterstützende Lehrpersonal.

Besonderer Dank an Marieddy Rossetto für die oben erwähnten mehr als umfangreichen Konzertvorbereitungen. Es ist einfach nur traurig, aber auch leider unumgänglich.

Aufgrund eigener Ideen, Gedanken und auch über Impulse einiger Eltern befinde ich mich im Moment in der Vorbereitung zu einem virtuellen SingPause-Konzert. Seit gestern habe ich die grundsätzliche Genehmigung der Tonhalle über Herrn Michael Becker und auch die Zusage aller Mitwirkenden. Frau Rossetto hat ein Konzept entwickelt und ich bin momentan mit der technischen Realisierung und der Bewältigung der Kosten beschäftigt. Sehr wahrscheinlich werden wir dann über die Presse einen konkreten Termin benennen. So könnten dann alle ca. 15.000  SingPause-Kinder in Düsseldorf mit ihren Familien das SingPause-Konzert zu Hause erleben und mitsingen. Jedes SingPause-Kind hat das Liederheft zu Hause. Das "Konzert" würden wir im Netz belassen, damit die Familien immer mal wieder, vor allen Dingen in häuslichen Stresssituationen, auf die SingPause-Lieder zurückgreifen können.

Bleiben Sie alle gesund und lassen Sie uns alle daran arbeiten, dass wir diese große gesellschaftspolitische Herausforderung mit Würde, Anstand und Besonnenheit bestehen.

Mit herzlich Grüßen bin ich

Ihr

Manfred Hill

-Vorsitzender-

am 25.3.2020 - 14.15 Uhr

P.S.:

Es würde mich freuen, wenn es für unsere Idee des virtuellen SingPause-Konzertes von irgendwoher eine kleine Unterstützung gäbe. Der Städtische Musikverein und ich werden den Gedanken jedoch auf jeden Fall realisieren schon alleine um den Familien, die sich gerade in besonders prekären Verhältnissen befinden, mit der hoffnungsvollen grünen Farbe der SingPause und den SingPause-Liedern des Jahres ein wenig Licht und Fröhlichkeit in den Alltag zu bringen.