Die SingPause – ein bundesweit beispielhaftes Projekt

Rund 12.000 Kinder beteiligen sich an 14 Tonhallen-Konzerten / Oberbürgermeister Dirk Elbers kam zur Premiere

Seit acht Jahren gibt es sie an Düsseldorfs Grundschulen: die SingPause - ein in dieser Dimension bundesweit beispielhaftes Projekt zur musikalischen Erziehung von Grundschulkindern. Das Kooperationsprojekt von Kulturamt, Schulverwaltungsamt und Städtischem Musikverein zu Düsseldorf erreicht bereits rund 12.000 Jungen und Mädchen. Der Höhepunkt eines jeden Jahres sind dann die gemeinsamen Konzertauftritte in der Tonhalle. Um allen SingPause-Kindern die Chance eines Auftritts zu geben, musste die Tonhalle in diesem Jahr gleich 14mal gebucht werden. Am Dienstag (3. Juni) begann die Serie der Konzerte. Auch Oberbürgermeister Dirk Elbers zählte zu den begeisterten Zuhörern.