Dieter Falk zum Gastprofessor an die Robert-Schumann-Hochschule berufen

Ein Gewinn für die Musikstadt Düsseldorf. Lesen Sie die Pressemitteilung der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf von heute.
Manfred Hill
-Vorsitzender-
am 25.9.2013 - 12.00 Uhr

Pressemitteilung der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf:
"Die Landeshauptstadt Düsseldorf und die Hochschule wollen noch enger kooperieren. Deshalb finanziert die Stadt eine Gastprofessur im Bereich Popularmusik für den Musiker und Musikproduzent Dieter Falk. Er beginnt am 1. Oktober am "Institut für Musik und Medien".

Am Mittwoch (25.9.) unterzeichneten Oberbürgermeister Dirk Elbers und Raimund Wippermann, Rektor der Hochschule, den Vertrag im Rathaus der Stadt. „Die Gastprofessur stärkt nicht nur unsere Verbindung zur Stadt. Sie trägt auch wesentlich dazu bei, den Bereich Musik und Medien mit der sogenannten traditionellen künstlerischen Ausbildung zu verzahnen“, betonte Professor Raimund Wippermann in einer kurzen Ansprache.

An der Spitze der deutschen Musikszene

Der Musikproduzent, Keyboarder, Arrangeur und Komponist Dieter Falk gehört mit fünf ECHO-Nominierungen und über 20 Millionen verkauften CDs als Produzent (u.a. für PUR, Monrose, Patricia Kaas, Roger Chapman, Paul Young, Daliah Lavi und viele andere) zur Spitze der deutschen Pop-Musikszene. Der ehemalige Kirchenmusiker und mehrfache „Keyboarder des Jahres“ (Fachblatt Musikmagazin) saß zwei Jahre in der Pro7-„Popstars“-Jury.

Klavierspieler des Jahres

Als Pianist arbeitete Falk schon in den 80er Jahren in den USA für Künstler wie Edwins Hawkins („Oh happy day“), Kenny Rogers oder Amy Grant. Lange Zeit war er musikalischer Wegbegleiter von Katja Ebstein, Gitte Hænning oder Daliah Lavi. Bei seiner Produzententätigkeit steht das Klavier oft im Mittelpunkt und viele dieser Songs sind aus der deutschen TV-und Radiolandschaft nicht wegzudenken. 2012 erhielt Falk vom Bundesverband Klavier die Auszeichnung „Klavierspieler des Jahres“.

Schnittstelle am IMM

Am "Institut für Musik und Medien" wird Gastprofessor Dieter Falk überwiegend im Bereich der Musikproduktion unterrichten. Im Sinne einer Schnittstellenfunktion wird Falk jedoch darüber hinaus Arrangement, Klavierimprovisation und eventuell auch die Geschichte des Pop-Gesangs unterrichten. Projektschwerpunkte sollen ebenfalls organisiert werden. Durch einen starken Praxisbezug wie zum Beispiel die Mitwirkung an Musicals und Konzerten sollen die Studierenden bessere Einblicke in die Arbeit eines Musikproduzenten erhalten.

Matthias Schwarz
Presse und Kommunikation

Fon +49.211.49 18-120
Fax +49.211.49 18-191
matthias.schwarz@rsh-duesseldorf.de

Robert Schumann Hochschule Düsseldorf
Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Fon +49.211.49 18-0 Fax +49.211.49 11 618"

Weiterführende Informationen