Edmund von Weber

Erste Aufführung von Haydns „Schöpfung“ unter Edmund von Weber im alten Schloss zu Düsseldorf (Bild). Die Aufführung fand im Galeriesaal des Schlosses statt, der für dieses Konzert notdürftig hergerichtet wurde, damit er Konzertstätte sein konnte. Edmund von Weber war ein Schüler Joseph Haydns.

Die Aufführung 1810 wurde als „mittelschwere Katastrophe" geschildert. Der Dilettantismus war zu groß, die Vorbereitung zu kurz, die Gruppen der Chöre zu vielschichtig. Es wurde Zeit und ein, wie man heute sagt, „Event" gebraucht, um eine Mobilisierung zu bewirken. Das „Event" war das 1. Niederrheinische Musikfest 1818, welches im gleichen Jahr zur Gründung des Musikvereins führen sollte.