Eiji Oue

Sternzeichen 3
Ludwig van Beethoven: Ouverture zu "Egmont" op. 84
Benjamin Britten: Konzert für Violine und Orchester d-moll op. 15
Matthew Trusler, Violine
Gustav Holst: Die Planeten. Suite für großes Orchester op. 32
Damenchor des Städtischen Musikverein zu Düsseldorf
(einstudierung: Marieddy Rossetto)
Düsseldorfer Symphoniker
Eiji Oue, Dirigent
Tonhalle Düsseldorf (Bild)
Sternzeichen ist der neue Name für die Symphoniekonzerte im "tönenden Planetarium".

Wenige Takte für den Damenchor mit vielen Versuchen von Maestro Oue den wirklich richtigen Effekt zu erreichen, wie es die Komposition von Gustav Holst auch fordert. In keinem Saal der Welt kann wohl dieses Werk so optimal inszeniert werden. Die langsam verklingenden sphärischen Klänge des Damenchores wurden mit einer Lichtregie eindrucksvoll untermauert. In den letzten Takten des Konzertes (Neptun - der Mystische) erlosch langsam das Licht im Saal über dem Orchester. In der Tonhallenkuppel erleuchtete ebenso langsam und zeitgleich der Sternenhimmel. Das Publikum war beeindruckt. Es herrschte fast eine Minute atemlose Stille, die sich in begeistertem Applaus entlud.