Einleitung

(1) Zum Beginn dieser Chronik ist den Chronisten des Musikvereins aus den letzten zweihundert Jahren zu danken (siehe Quellennachweis). In dieser hier vorliegenden Sammlung, die der Autor "Lebenslauf" genannt hat, findet sich nun die Geschichte der Stadt in Kurzform und die des Musikvereins von den Anfängen bis heute ausführlich beschrieben.

Die Besonderheit dieses (Chronik)werkes liegt in seiner zeitbezogenen Sortierung. Für jeden Eintrag gibt es ein konkretes Datum, oftmals mit der Bennennung von Tag/Monat/Jahr. Die Daten in den Beiträgen mit dem Titel "Einleitung" und in den ersten beiden Zeittafeln haben nur eine Sortierfunktion.

Vor jedem Artikel befindet sich immer ein Bild, welches dem Artikelinhalt zuzuordnen ist wie z.B:

- Offizielles Wappen der Stadt = Reine Stadtgeschichte

- Offizielles Wappen des Musikvereins = Musikvereinsgeschichte, die aber auch mit der Stadtgeschichte verbunden sein kann

- Bild eines Dirigenten = Ereignis oder Geschichte im Zusammenhang mit dieser Person oder Konzertprogramm dieses Dirigenten

- Bild einer der drei Tonhallen = Geschichte der Düsseldorfer Tonhallen in vielen Einzelheiten

- Bild einer musikbezogenen Institution oder Bild dessen Gründers = Darstellung der Gründung oder der Bedeutung einer solchen Institution für die Stadt Düsseldorf und für den Musikverein

In der Internetversion sind alle Bilder beschriftet und vergrößerbar, für die Druckversion werden sie in der Regel am Schluss des jeweiligen Textbeitrages beschrieben.

Bild: Das Stadterhebungsmonument des Künstlers Bert Gerresheim in Düsseldorfs Altstadt am Burgplatz, ganz in der Nähe der Stiftskirche St. Lambertus. Rechts neben dem Monument verschwindet die Düssel unter der Erde und mündet in den Rhein.