Frech wie Blech im Karnevalskonzert am 1.3.2019

Die Narren entern die Tonhalle:

Am 1. März um 20 Uhr steht das traditionelle Karnevalskonzert von Frech wie Blech auf dem Programm. Das Blechbläserensemble der Düsseldorfer Symphoniker präsentiert mit Vorzeichen XY aufgelöst eine wahnwitzige musikalische Geschichte: Pünktlich zum Karneval geht Eduard Schlimmermann noch einmal in einem ganz besonderen Fall auf Verbrecherjagd. Das Rätsel der Vorzeichen, die sich in Düsseldorf jüngst bedrohlich zusammengerottet und für allerlei Missklang gesorgt haben, muss endlich aufgelöst werden. Wegen der Komplexität des Falles hat Schlimmermann ein illustres Ermittlerteam an den Rhein geholt. Unter Vorsitz von Miss Moppel begeben sich Miss Manypony, Kommissar Migräne, Robin Hood, Falco, Ethan Hunt, der Alte und – als wohl sachkundigster Kriminalist – James Bondes mit der Lizenz zum Tröten auf Spurensuche. Die große Frage: Hat, wie anonym lanciert wurde, der Psychopath Jannibal Leckda mal wieder seine Finger an den Ventilen?

Wehe, wenn sie losgelassen: Das traditionelle Karnevalskonzert von Frech wie Blech ist ein Pflichttermin in der fünften Jahreszeit. Das Blechbläserensemble der Düsseldorfer Symphoniker bringt eine wahnwitzige Sketch-Show mit Musik auf die Bühne, wobei die Grenzen des guten Geschmacks gerne etwas weiter gesteckt werden. Ihre mehr oder weniger vorhandene schauspielerische Begabung spielen die Musiker sehr komödiantisch aus. Traditionell sind viele Gäste im Publikum verkleidet, das Prinzenpaar schaut zu einem Kurzbesuch vorbei und nach dem Konzert gibt‘s Freibier im Foyer. Karten kosten 25 Euro, für Studierende 12 Euro, Schüler 7 Euro.

Karnevalskonzert: Frech wie Blech
Karnevalskonzert: Frech wie Blech

Text und Veranstalter: Tonhalle Düsseldorf

MH - 26.2.2019