Generalprobe

Der 22.9. war der Tag der Generalprobe. Wir als Chor waren an diesem Tag von 17.00 Uhr, das war der Beginn mit dem Abendessen, bis gegen 23.50 im Einsatz. Immer war es durchgehend interessant und zu beobachten, mit welch enormen Schwierigkeiten der Veranstalter in vielen Punkten zu kämpfen hatte. Eine solch komplexe Veranstaltung zum ersten Male zu realisieren brauchte kluge Köpfe, einsatzbereite Menschen, Teamplayer und wandlungsfähige Techniker. Alles traf zusammen. Nach der Generalprobe gab es eine Bandmaster-Besprechung die bis tief in die Nacht ging. Frau Rossetto und ich hatten Gelegenheit mit dem Tonmeister und Oberst Lieder über die unbefriedigende Tonübertragung zu sprechen. Bei den Aufführungen war dann alles sehr in Ordnung.

Manfred Hill am 22.9.2017

Bilder: Georg Lauer