Lorin Maazel verstorben

Eine der ganz großen Dirigentenpersönlichkeiten hat unsere Welt verlassen. Am gestrigen 13. Juli verstarb Maestro Lorin Maazel in seinem Haus in den USA 84-jährig.

Der Städtische Musikverein zu Düsseldorf trauert mit der gesamten Musikwelt um ein Genie unter den Dirigenten und um einen der letzten Pultstars alter Prägung.

Denkwürdige Konzerte zu denkwürdigen Ereignissen durfte der Städtische Musikverein zu Düsseldorf mit Maestro Maazel erleben. Alle die dabei waren erinnern sich, fast in Ehrfurcht, an seine immer spürbare Achtung vor der Größe der von ihm gestalteten Musik und vor deren Komponisten, an seinen einzigartigen Dirigierstil, an seinen Minimalismus in der Zeichengebung der jeden Mitwirkenden zu absoluter Konzentration brachte, an seine unglaubliche Übersicht und Probenorganisation auch in schwierigsten Situation, an seine außerordentliche Präsenz und Autorität im Umgang mit allergrößten Ensembles und an die trotzdem joviale Art im Umgang miteinander.

Hier unsere Konzerte mit Maestro Lorin Maazel:

Festival de Orange:
27.07.1974 - Orange-Théâtre Antique - "Grande messe des morts op. 5 (Requiem)" Hector Berlioz (1803-1869)
Eine ganz grandiose Aufführung vor 14.000 Zuhörern mit dem Orchestre National der France, den Bläsern der französischen Armee und gemeinsam mit dem New Philharmonia Chorus, London.

Mahler-Festival Paris:
14.04.1989 - Paris-Théâtre Musical Châtelet - "Symphonie Nr. 2 ("Auferstehung")" Gustav Mahler (1860-1911)- Medien: Radio France/France Musique
15.04.1989 - Paris-Théâtre Musical Châtelet - "Symphonie Nr. 2 ("Auferstehung")" Gustav Mahler (1860-1911) Medien: Radio France/France Musique
Eine große Ehre zur Eröffnung des Pariser Mahler-Festivals die 2. Symphionie mitgestalten zu dürfen. Großes Lob des Maestros für den Chor, da unmittelbar vor Beginn des Choreinsatzes die Alarmtöne eines Pariser Rettungswagens in den Konzertsall drangen und der heikle Pianissimo-Beginn von "Auf-er-stehn" trotzdem makellos gelang.

Gedenkkonzert zur Uraufführung der 8. Symphonie in München:
29.06.1990 - München-Gasteig "Symphonie Nr. 8 ("Symphonie der Tausend")", Gustav Mahler (1860-1911) - Medien: BR / EUROVISION
Erinnerung an die Uraufführung der 8. Symphonie in München (Münchner Philharmoniker und gemeinsam mit dem Philharmonischen Chor München), zumal der Musikverein seinerzeit die zweite Aufführung der Symphonie der Tausend nach der Uraufführung in Düsseldorf realisierte.

Abschlusskonzert Kulturhauptstadt 2010:
10.09.2010 - Duisburg-Kraftzentrale im Landschaftspark "Symphonie Nr. 8 ("Symphonie der Tausend")" - Gustav Mahler (1860-1911) Medien: WDR
12.09.2010 - Duisburg-Kraftzentrale im Landschaftspark "Symphonie Nr. 8 ("Symphonie der Tausend")", Gustav Mahler (1860-1911) Medien: WDR
Gewaltiger Abschluss des Jahres "Kulturhauptstadt 2010" mit über 1.400 Mitwirkenden und viel Politprominenz.

Die Musikwelt trauert um einen der letzten aus der Reihe der ganz großen "Maestros" dieser Welt.

Unsere Gedanken sind bei Lorin Maazels Familie, der wir unser aufrichtiges Beileid aussprechen.

Den Sängerinnen und Sängern bleibt Lorin Maazel -in dankbarer Erinnerung an wirklich einmalige musikalische Erlebnisse- verbunden.

Manfred Hill
am 14.7.2014 - 12.00 Uhr

Bild: Musikvereinsvorsitzender Manfred Hill überreicht Lorin Maazel bei der Probe zu Mahlers 8. Symphonie im Landschaftspark Duisburg CDs aus dem Musikvereins-Schallarchiv von den Konzerten in Paris und München und tauscht Erinnerungen über die großen Ereignisse unter seiner Stabführung aus. Die Partitur der 8. verschwand nach der Probe im wappengeschmückten Baumwollbeutel des Musikvereins, der ab dann der ständige Probenbegleiter des Maestros blieb.