Musikfest in Aachen

Musikfest = Aachen – 41. Niederrheinisches Musikfest am 15., 16. und 17. Mai 1864

Erster Tag:
1. Orchester-Suite Nr.2 in E-Moll von F. Lachner
2. Belsazer, Oratorium von Händel, nach der Originalpartitur mit Orgelbegleitung

Zweiter Tag:
1. Ouvertüre zur Zauberflöte von Mozart
2. Magnificat von S. Bach
3. Szene aus Iphigenie in Tauris von Gluck
4. Der 114. Psalm von F. Mendelssohn-Bartholdy
5. Sinfonie Nr. 9 mit Soli und Chören von Beethoven

Dritter Tag: Künstler-Konzert
1. Teil:
1. Konzert-Ouvertüre in A-Dur von Jul. Rietz
2. Arie aus der Entführung aus dem Serail von Mozart (Herr Dr. Gunz)
3. Violin-Konzert in ungarischer Weise, (komponiert und vorgetragen von Herrn Joachim)
4. Arie aus dem Freischütz von C. M. v. Weber (Frau Luise Dustmann)
5. Arie aus Paulus von F. Mendelssohn-Bartholdy (Herr Karl Hill)
6. Chor: „Sicut locutus est“, und „Gloria“ aus dem Magnificat von J. S. Bach

2. Teil:
7. Ouvertüre zu Egmont von Beethoven
8. Arie a. Cosi fan tutte von Mozart (Frl. v. Edelsberg)
9. Lieder: a) Frühlingstraum von Schubert - b) Wanderlied von R. Schumann (Herr Dr. Gunz)
10. a) Adagio aus dem neunten Konzert von Spohr - b) Präludium und Fuge in G-Moll von
J. S. Bach (Herr Joachim)
11. a) „Du liebst mich nicht“ von Schubert - b) Rheinisches Volkslied von F. Mendelssohn-Bartholdy (Frau Luise Dustmann)
12. Chor aus Belsazer von Händel

Solisten der Gesangspartien:
Sopran: Frau L. Dustmann, k. k. Kammersängerin, Wien
Alt: Frl. Phil. v. Edelsberg, kgl. Hofopernsängerin aus München – Frl. Franziska Schreck, Konzertsängerin, Bonn
Tenor: Herr Dr. Gunz, kgl. Hofopernsänger, Hannover
Baß: Herr K. Hill, Konzertsänger aus Frankfurt-M.

Unter Mitwirkung
des Herrn Konzertmeisters Joachim für Violine

Dirigenten: Hofkapellmeister Dr. Julius Rietz (Bild) aus Dresden – Städt. Musikdir. Fr. Wüllner aus Aachen

Mitwirkende: 590 (Chor 451, Orchester 131)
Lokal: Zum ersten Male der neu erbaute Kurhaussaal