Musikfest in Köln

Musikfest = Köln - 36. Niederheinisches Musikfest am 23., 24. und 25.5.1858

Erster Tag:
Saul, Oratorium von Hiller

Zweiter Tag:
1. Credo aus der hohen Messe in H-Moll von S. Bach
2. Szenen aus dem 2. und 3. Akt der Armide v. Gluck
3. Sinfonia eroica in Es-Dur Nr. 3 von Beethoven
4. Die erste Walpurgisnacht v. Mendelssohn-Bartholdy

Dritter Tag:
1. Teil
1. Ouvertüre zu Leonore von Beethoven
2. Rezitativ und Arie der Juno aus Semele v. Händel (Frl. Jenny Meyer)
3. Konzert für die Violine v. Mendelssohn-Bartholdy (Herr Camille Sivori)
4. Rezitativ und Arie des Gabriel aus dem Oratorium Die Schöpfung von Haydn (Frl. Emilie Krall)
5. Duett für zwei Baßstimmen aus dem Oratorium Israel von Händel (die Herren Abiger u. Stephan)
6. Chor aus dem Credo von J. S. Bach

2. Teil
7. Vorträge des Kölner Mannergesangvereins: a) Der schöne Schäfer von Fr. Otto; b) "Hüte dich" von G. F. J. Girschner; c) Die drei Röslein von Dr. F. Silcher; d) Der frohe Wandersmann von F. Mendelssohn-Bartholdy
8. Arie des Sesto aus der Oper Titus von Mozart (Frl. Jenny Meyer)
9. Arie von Haydn (Herr Stephan)
10. Arie aus der Oper Joseph von F. Méhul (Herr C. Schneider)
11. Fantasie und Variationen für die Violine, komponiert und vorgetragen von Camillo Sivori
12. Chor aus dem Oratorium Saul von Ferd. Hiller
13. Ouvertüre zum Freischütz von C. M. v. Weber

Sopran: Frl. Emilie Krall vom Hoftheater zu Dresden
Alt: Frl. Jenny Meyer, Konzertsängerin aus Berlin
Tenor: Herr Karl Schneider vom Stadttheater zu Frankfurt a.M.
Baß: Herr Stephan vom Hoftheater zu Mannheim - Herr Abiger vom Stadttheater zu Köln - Herr Schiffer, Konzertsänger zu Köln
Außerdem Mitwirkung der Herren:
Camillo Sivori aus Paris
Musikdirektor Ed. Franck aus Köln
F. Breunung aus Köln

Dirigent: Kapellmeister Ferdinand Hiller (Bild) aus Köln

Mitwirkende: 682 (Chor 519, Orchester 153)
Lokal: Gürzenich-Saal
Am Mittwoch abend Festball