Musikfest in Köln

Musikfest = Köln - 94. Niederrheinisches Musikfest am 11., 13. und 14. Juni 1925

Erster Tag:
1. H. Unger, Konzert D-moll für Orgel und Orchester, Uraufführung
2. Gustav Mahler, Fünf Lieder für Altstimme und Orchester:
a) Der Schildwache Nachtlied
b) Liebst du um Schönheit
c) Irdisches Leben
d) Blicke mir nicht in die Lieder
e) Rheinlegendchen
3. H. Kaminski, Der 69. Psalm für achtstimmigen Chor, vierstimmigen Knabenchor, Tenorsolo und Orchester
4. Ant. Bruckner, Sinfonie Nr. 6, A-Dur

Zweiter Tag:
Richard Strauß:
1. Also sprach Zarathustra
2. Sechs Lieder für Sopranstimme mit Orchester:
a) Freundliche Vision
b) Morgen
c) Ständchen
d) Waldseligkeit
e) Wiegenlied
f) Cäcilia
3. "Sinfonia domestica" für großes Orchester op. 53

Dritter Tag:
1. J.S. Bach, Magnificat
2. J. Brahms, Konzert D-Dur für Violine und Orchester op. 77
3. L. v. Beethoven, Sinfonie Nr. 9, D-Moll, mit Schlußchor über Schillers "Ode an die Freude" op. 125

Sopran: Kammersängerin Claire Dux - Amalie Merz-Tunner, München - Henny Wolf, Hannover
Alt: Kammersängerin Sigrid Onégin - Ruth Arndt
Tenor: Anton Maria Topitz
Baß: Kammersänger Paul Bender, München

Außerdem:
Bronislaw Hubermann (Violine)
Musikdirektor Heinrich Boell (Orgel)

Dirigent: Hermann Abendroth (Bild)

Mitwirkende: 805 (Chor 420, Knaben und Mädchen 180, Orchester 135)
Lokal: Große Messehalle Deutz