Nachruf auf Wolfgang Sawallisch

Der Städtische Musikverein zu Düsseldorf gedenkt in tiefer Trauer des großen Dirigenten Wolfgang Sawallisch, der –laut einer Mitteilung der Bayerischen Staatsoper- am 22. Februar 2013 im Alter von 89 Jahren verstorben ist.

Geboren 1923 in München war er einer der führenden Dirigenten unserer Zeit. Bereits 1953 stand er als jüngster jemals eingeladener Dirigent am Pult der Berliner Philharmoniker, die ihn bis zu einem letzten, viel beachteten Konzert im Oktober 2003 immer wieder zu sich riefen. Von 1957 bis 1962 dirigierte er bei den Bayreuther Festspielen. Von 1960 bis 1970 war er Hamburgischer Generalmusikdirektor und Erster Dirigent des dortigen Philharmonischen Staatsorchesters; gleichzeitig war er Chefdirigent der Wiener Symphoniker. 1971 wurde er Bayerischer Generalmusikdirektor, 1982 auch künstlerischer Gesamtleiter der Bayerischen Staatsoper, zu deren Ehrenmitglied er 1992 nach seinem Ausscheiden ernannt wurde.

Wolfgang Sawallisch arbeitete mit dem Chor des Städtischen Musikvereins zu Düsseldorf anlässlich der wohl ehrenvollsten Einladungen, die den Chor in seiner fast 200-jährigen Tradition erreicht haben: 1982 und 1984 mit dem Bayerischen Staatsorchester im Nationaltheater München, 1987 und 1988 mit den Berliner Philharmonikern in Berlin und Düsseldorf, sowie 1992 mit dem Royal Concertgebouw Orchestra in Amsterdam.

Die aus diesem gemeinsamen Musizieren hervorgegangenen Schallplatten werden auch in Zukunft an eine für alle Beteiligten unvergessene, künstlerisch wie menschlich großartige Zusammenarbeit erinnern.

Der Städtische Musikverein verneigt sich vor einem der ganz großen Musiker des 20sten Jahrhunderts.

Das Andenken an Wolfgang Sawallisch klingt in uns weiter.

Düsseldorf, den 23. Februar 2013

Der Städtische Musikverein zu Düsseldorf
-Manfred Hill, Vorsitzender-

P.S.: Ein Gedenksendung findet sich in Georg Lauers-Dropbox unter dem link: