Rafael Frühbeck de Burgos heute verstorben

Rafael Frühbeck de Burgos, * 15. September 1933 in Burgos; † 11. Juni 2014 in Pamplona

Und wieder hat in kürzester Zeit die musikalische Welt den Tod eines herausragenden Musikers, der Städtische Musikverein zu Düsseldorf das Ableben eines seiner vormaligen musikalischen Leiter zu beklagen. Bedauernd haben wir zur Kenntnis nehmen müssen, dass Rafael Frübeck des Burgos zum Festkonzert der Düsseldorfer Symphoniker im kommenden Oktober nicht mehr zur Verfügung stand. Nun wissen wir, dass eine langjährige Krankheit ihn bereits im vergangenen Jahr dazu zwang, seine große internationale Karriere aufzugeben. Das war für alle, die Rafael Frübeck de Burgos noch in lebhafter Erinnerung hatten, kaum vorstellbar. Dieser vor Energie nur so funkende Vollblutmusiker war für Düsseldorf und sein Konzertleben ein bedeutendes Signum. Insoweit stand Rafael Frühbeck de Burgos in einer Linie großer internationaler Musikerpersönlichkeiten der Nachkriegszeit: Heinrich Hollreiser – Jean Martinon – Rafael Frühbeck de Burgos. Seine weitreichenden Verbindungen zur Schallplattenszene (=über 100 Einspielungen) eröffneten auch dem Chor des Städtischen Musikvereins Produktionen von Rang, so z.B. das seinerzeit kaum präsente, dem Musikverein gewidmete Oratorium „Der Rose Pilgerfahrt“ von Robert Schumann und das großartige, mit mehreren Schallplattenpreisen ausgezeichnete Oratorium „Paulus“ von Felix Mendelssohn Bartholdy. Auch durch diese wichtigen Einspielungen positionierte und verstand sich Rafael Frühbeck de Burgos in die Reihe Mendelssohn – Schumann als deren Nachfolger im Amt. Der Chor des Städtischen Musikvereins zu Düsseldorf hat im In- und Ausland (Granada, Madrid, London, Tongeren) unter seiner Leitung unvergessliche musikalische Erlebnisse und Erfolge verzeichnen dürfen. Frühbecks künstlerischer Weg führte ihn nach der Düsseldorfer Zeit (1966 - 1971) unter anderem an 1. Positionen in Montreal, Washington, Wien, Tokio, Berlin und Dresden. Mit Rafael Frühbeck de Burgos verlässt der wohl bedeutendste spanische Dirigent des späten 20sten und frühen 21sten Jahrhunderts das Podium dieser Welt. Zahllose Musikfreunde in Nah und Fern werden mit uns diesem großen Musiker ein ehrendes Gedenken bewahren. Der Städtische Musikverein zu Düsseldorf ist stolz darauf, mit Rafael Frühbeck de Burgos musiziert zu haben.

Düsseldorf, 11. Juni 2014
Manfred Hill
-Vorsitzender-

Bild: Rafael Frühbeck de Burgos in seiner Düsseldorfer Zeit