Riccardo Chailly

Konzertreise nach Berlin:
1. CD-Produktion bei DECCA (Schönberg: „Gurre-Lieder").
Siukola/Jerusalem, Dunn, Fassbaender, Hiestermann/Haage, Becht, Carmeli/Hotter
Städt. Musikverein zu Düsseldorf (Einstudierung: Hartmut Schmidt) zusammen mit dem Chor der Hedwigs-Kathedrale Berlin
Radio-Symphonie-Orchester Berlin
Philharmonie Berlin
Eine Besonderheit war die Aufzeichnung des Schlusschores: Aus technischen Gründen musste dieser mit den Chören im Nachhinein a cappella aufgenommen werden. Riccardo Chailly hatte „sein Orchester" im Kopfhörer, und der Chor der Hedwigskathedrale und der Musikverein sangen ihr „Seht die Sonne ...." ohne Orchester.
Bild: Nach dem Konzert in der Philharmonie Berlin