Schumann: Szenen aus Goethes “Faust”

Bartholomé, Pierre Kein anderes Musik-Festival hat den Chor des Städtischen Musikvereins zu Düsseldorf öfters eingeladen wie die Basilica-Concerten Tongeren im Zusammenhang mit dem Flandern-Festival: 13 Gastspiele in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts zeugen von einer äußerst engen künstlerischen Bindung. Als im Jahre 1981 in Düsseldorf mit großem Aufwand die „Faust-Szenen“ für EMI eingespielt wurden, bat das traditionsreiche belgische Festival den Musikverein, auch eine Aufführung in Tongeren möglich zu machen. Sogar die Auswahl der Solisten überließ man dem Management des Chores. Natürlich konnten die Basilica-Concerten keinesfalls die internationalen Spitzensänger finanzieren, die die EMI ins „Studio Tonhalle“ verpflichtete; auch waren in Tongeren die Damen des Chores zusätzlich an den Stellen der Partitur gefragt, die zuvor in Düsseldorf vom Tölzer Knabenchor bestritten wurden. Dennoch ist eine sehr homogene und dichte Aufführung zustande gekommen, die der Belgische Rundfunk –wie übrigens die meisten Gastspiele des Musikvereins in Tongeren- dankenswerterweise dokumentiert hat, und dessen Mitschnitt hiermit als weiterer Mosaikstein des Schallarchives des Städtischen Musikvereins vorliegt.