SingPause-Konzert-digital ist im „Kasten“

Mit ziemlichem Aufwand ist es uns gelungen das Vorhaben "SingPause-Konzert-digital" zu realisieren. Am 3.4. und am 4.4. konnten wir das Projekt in der Tonhalle Düsseldorf erfolgreich produzieren. Nun findet die Nachbearbeitung statt. Ich habe die Hoffnung, dass wir dann am Donnerstag vor Ostern ins Netz gehen können. Hierzu würde ich konkrete Daten und Termine noch bekanntgeben.

Traditionell versende ich nach Durchführung aller SingPause-Konzerte eines Schuljahres Dankesbriefe an alle Beteiligten.

Nun ist in diesem Jahr zwar alles anders, aber es ist mir trotzdem ein Bedürfnis DANKE zu sagen nachdem wir gestern das Konzert SingPause-Digital erfolgreich in den „Kasten“ bringen konnten.

DANKE an alle Mitstreiterinnen und Mitstreiter für die enorme Spontaneität, die uns den schnellen Termin in der Tonhalle erst ermöglichte.

DANKE an den Intendanten der Tonhalle, Michael Becker, für die Drehgenehmigung in seinem Haus.

DANKE an Anke Pfeuffer und Juliane Sattler aus der Tonhalle, die die organisatorischen und terminlichen Dinge im Haus unkompliziert regelten.

DANKE an den technischen Leiter der Tonhalle, Andreas Kainz, der für alle unsere Fragen und Wünsche offen war und dafür Sorge trug, dass wir keine technischen Probleme bekamen.

DANKE an Oberbürgermeister Thomas Geisel für ein spontanes und einfühlsames Grußwort an die SingPause-Kinder und deren Eltern und Großeltern bei Drehbeginn.

DANKE an Justus Kopanski für fast unsichtbare Arbeit im Hintergrund und für die Lösung aller tontechnischen Probleme ohne jegliche Aufgeregtheit. Danke schon jetzt für die kommende Nachbearbeitung.

DANKE an Alexander Lorenz und seine Mitarbeiterin für sehr entspanntes Arbeiten mit diversen Kameras und die stets wichtigen Anregungen zur Bildeinstellung. Auch hier Danke schon jetzt für den kommenden Schnitt und die Nachbearbeitung.

DANKE an Klaus Wallrath (Piano) und Tobias Liebezeit (Schlagzeug) als unschlagbares Duo bei der Liedbegleitung.

DANKE an die Singleiterinnen Ricarda Holtkamp, Radostina Nikolova, Silke Karg und Marianna Zormpa für tollen Gesang über mehrere Stunden mit endlosen Wiederholungen und grenzenlose Geduld bei den Wiederholungseinstellungen.

DANKE auch an Singleiter Martin Lucaß, der zusätzlich Geige spielte, Singleiterin Dörte Högner, die auch mit ihrer Flöte erfreute und Singleiterin Beate Rademacher, die mit ihren Moorhexe-Klängen den Kindern sicher einen Schauder vermittelt.

DANKE an Günther Weißenborn für die Moderation und die mit seinen Worten stattgefundene Transformierung des Tonhallenkonzertes in die Wohnzimmer von mehr als 15.500 Grundschulkindern.

DANKE und nochmals DANKE an Marieddy Rossetto für die künstlerische Gesamtleitung, die exakte Planung und die immerwährende Präsenz bei allen nur möglichen Einzelproblemen, für die Nachbearbeitung des vorhandenen Materials und die Kooperation mit den Herren von Bild und Ton.

Es würde mich freuen, wenn wir mit unserer Produktion ein wenig SingPause-Konzertfeeling in die Wohnzimmer tragen könnten und damit den Kindern und Familien ein wenig Abwechslung in den Alltag brächten.

Viele Grüße, eine schöne Osterwoche und bitte „Gesund bleiben“

Ihr (Euer)

Manfred Hill

-Vorsitzender-

am 5.4.2020 – 16.15 Uhr

P.S.: Das Beitragsbild zeigt einen Ausschnitt der Zeichnung mit den Positionen der Musiker. Diese waren wegen der Abstandsregelung auch auf dem Podium markiert um die geforderten 2 m einzuhalten.