Sternzeichen 9 in der Tonhalle Düsseldorf (Klick auf die Überschrift und Sie können Karten bestellen)

Gestatten Sie mir, dass ich Sie auf das nächste Sternzeichen-Konzert in der Tonhalle Düsseldorf hinweise:

Freitag, den 11. 4. 2014 - 20.00 Uhr
Sonntag, den 13. 4. 2014 - 11.00 Uhr
Montag, den 14. 4. 2014 - 20.00 Uhr

Anton Bruckners (Bild) monumentale Messe Nr. 3 f-moll ist das Hauptwerk des Abends mit den Düsseldorfer Symphonikern, dem Chor des Städtischen Musikvereins und wunderbaren Solisten. Informationen über das Gesamtprogramm finden Sie untenstehend.

Verbinden Sie den Konzertbesuch mit dem Besuch der heute eröffneten Quadriennale Düsseldorf 2014 (5. April bis 10. August 2014 unter dem Motto "Über das Morgen hinaus"). Nutzen Sie die Erlebniswelten des gesamten Ehrenhofes in Kunst und Musik an den beiden Konzertabenden und am Mittag des Palmsonntages.

Alle Mitwirkenden freuen sich auf Ihren Besuch.

Mit den besten Grüßen bin ich
Ihr
Manfred Hill
-Vorsitzender-
am 5.4.2014 - 15.30 Uhr

Konzertbeschreibung:
Bruckner: Messe f-moll
Rund um den Palmsonntag, gibt es schon das erste Osterei unserer beiden Osterspecials zu entdecken: Bruckners große Messe f-Moll. Bruckners letzte Messvertonung ist seine populärste und umfassenste geworden und hat sich zurecht als chorsymphonisches Werk im Repertoire etabliert. Am 11., 13. und 14. April spielen die Düsseldorfer Symphoniker unter der Leitung von Constantin Trinks, der als Dirigent an den führenden Opernhäusern Europas und der Welt sich gerade für die deutsche, romantische Musik einen Namen gemacht hat. Es singt der Chor des Städtischen Musikvereins zu Düsseldorf (Einstudierung: Marieddy Rossetto), Solisten sind Alexandra Lubchansky (Sopran), Alexandra Petersamer (Mezzosopran), Lucian Krasznec (Tenor) und Rudolf Rosen (Bass).

Begleitet wir die Bruckner-Messe von Karl Amadeus Hartmanns zweiter Symphonie und Paul Graeners „Feierliche Stunde“.

Anlass ist der runde Geburtstag unseres Orchesters. Der wird in diesem Jahr in vielen Formen und an vielen Orten gefeiert und begangen. In den angestammten Konzertreihen ebenso wie mit vielen Ereignissen außer der Reihe. In dieser Jubiläumsspielzeit wollen wir uns mit der Rolle unseres Orchesters während der Zeit der nationalsozialistischen Kulturpolitik künstlerisch auseinandersetzen. Dabei werden „linientreue“ Werke, die das Orchester im Dritten Reich (ur-) aufführte, solchen Werken gegenüber gestellt, die zur gleichen Zeit verboten waren. Ebenso wird Musik namhafter Komponisten aus der klassisch-romantischen Tradition gespielt, die von den Nationalsozialisten missbraucht wurde.

In seiner Festrede zur Einweihung des Mendelssohn-Saals, hat Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert die künstlerische Entscheidung diese Jubiläumsspielzeit unter das Thema "Musik der Diktatur" zu stellen, seine besondere Anerkennung ausgesprochen.

11.4.2014 Freitag 20 Uhr Sternzeichen 09 Mit freundlicher Unterstützung von BREUNINGER

Düsseldorfer Symphoniker
Chor des Städtischen Musikvereins zu Düsseldorf
Marieddy Rossetto, Einstudierung
Alexandra Lubchansky, Sopran
Alexandra Petersamer, Mezzosopran
Lucian Krasznec, Tenor
Rudolf Rosen, Bass
Constantin Trinks, Dirigent
Graener/ Hartmann/ Bruckner
Mendelssohn-Saal

13.4.2014 Sonntag 11 Uhr Sternzeichen 09
Mendelssohn-Saal

14.4.2014 Montag 20 Uhr Sternzeichen 09
Mendelssohn-Saal

Rahmenprogramm in der Rotunde der Tonhalle Düsseldorf
11.4.2014 - 19.00 Uhr Startalk mit Constantin Trinks
14.4.2014 - 19.00 Uhr Startalk mit Constantin Trinks
Weiterführende Informationen