Schallarchiv
Stravinsky: Symphonie de psaumes – Bläsersinfonien Honegger: Symphonie Nr. 3 „Liturgique“ Orff : Carmina Burana

Die Begegnung mit dem jungen, zeitweise sehr an seinen Lehrmeister: Seiji Ozawa erinnernden, amerikanischen Dirigenten Carl St. Clair war für das Orchester wie auch den Chor ein Erlebnis, das man mit „einem künstlerischen Gipfeltreffen auf gleicher Wellenlänge“ bezeichnen könnte. Es hatte in jüngster Vergangenheit kaum einen Dirigenten gegeben, der –auch in aller Öffentlichkeit- derart begeistert über Tradition wie künstlerisches Engagement besonders des Städtischen Musikvereins sprach. Der Erfolg bei Mitwirkenden wie Publikum gab ihm Recht; lediglich ein Teil der Presse hatte Probleme mit der programmatischen Kombination von Psalmensinfonie und Carmina. Ergänzt wird das vorliegende Dokument durch die im Jahre 1988 von David Shallon in dessen erster Spielzeit dirigierten Bläsersinfonien sowie die Symphonie Liturgique von Arthur Honegger unter der Leitung von Bernhard Klee aus dem Jahr 1981. Die letztgenannten beiden Stücke (reine Orchesterwerke) sind –sehr unterschiedliche- Aufnahmen des WDR Köln, wobei die „Liturgique“ nur höchst mühsam restauriert werden konnte. Da das Werk jedoch einen interessanten Kontrast zur Psalmensinfonie darstellt, wurde es in diesem Zusammenhang mit archiviert.