Weihnachtsgruß des Intendanten der Tonhalle Düsseldorf

Zum Ende dieser Woche erhielt ich eine schöne Weihnachtskarte von Michael Becker, dem Intendanten der Tonhalle Düsseldorf, die ich Ihnen nicht vorenthalten möchte (schauen Sie auch in unser Pressearchiv und Sie finden dort das Original). Michael Becker schreibt:

"Lieber Herr Hill

Wir wünschen eine frohe Weihnacht und ein glückliches, gesundes und musikalisches Jahr 2018!

Weihnachtsgrüße 2017

Der Countdown läuft....

Herzlich, Ihr Michael Becker"

Der dann folgende offizielle Text der Karte nimmt auch Bezug auf unser besonderes Jahr 2018 mit dem 200. Jubiläum:

"Wir spüren die Sehnsucht nach einer besinnlichen Zeit! Und selten liegen Wunsch und Wirklichkeit weiter auseinander als genau zu Weihnachten.

Wenn sich aber dieses besondere Gefühl, eine zeitlose Ruhe, ein Genießen des Moments, tatsächlich einstellt, dann ist die Musik nicht weit. Sie bringt uns - gemeinsam mit einer notwendigen Außentemperatur und dem Duft von Bienenwachs, Tannennadeln und Glühwein - auf Weihnachtskurs.

Musik ist aber - im Gegensatz zu Glühwein und Tannenbaum - eine jahreszeitloses Lebensmittel. Deshalb ist die Tonhalle das ganze Jahr über ein Forum, um aufzutanken und Nähe zu spüren. Im nächsten Jahr treffen der Mahler-Zyklus und das Musikvereinsjubiläum mit der "Symphonie der Tausend" aufeinander. Und das Oratorium "Paulus" von Mendelssohn markiert den Geburtstag jener Institution, die das heutige Musikleben in Düsseldorf begründet hat.

Wir wünschen Ihnen deshalb eine besinnliche Zeit, die Freude, Weihnachten mit Ihren Lieben zu feiern und die Vorfreude auf die Feiertage, die Sie sich in der Tonhalle auch jenseits der Feiertage gönnen."