Wir trauern um Georg Stump – Bassklarinettist der Düsseldorfer Symphoniker

Am 30. Mai erreichte uns die schreckliche Nachricht, dass der Bassklarinettist der Düsseldorfer Symphoniker

Georg Stump

an diesem Dienstag in Mönchengladbach bei einem Fahrradunfall tödlich verunglückte. Georg Stump, seit 34 Jahren Mitglied der Düsseldorfer Symphoniker, ist und bleibt uns in Erinnerung aus vielen Konzerten. Der warme sonore Klang seiner Klarinette und seine feine Musikalität bei der Führung seines Instrumentes wird in uns nachklingen. Die Düsseldorfer Symphoniker und die musikalische Gemeinde verliert nicht nur einen großartigen Musiker, sondern auch einen feinen Menschen mit viel Gespür für seine Mitmenschen.

Die besondere Tragik seines unfallbedingten Todes liegt auch in der Tatsache begründet, dass ausgerechnet sein Lieblingssport, das Radrennfahren, welches er mit ebensolcher Professionalität betrieb wie seine Musik, zum Verhängnis seines Lebens wurde.

Wir trauern mit Doro Becker und der ganzen Familie von Georg Stump um den Verlust eines geliebten und wertvollen Menschen. Wir trauern aber auch mit der Gemeinschaft der Düsseldorfer Symphoniker um den Verlust einer großen Musikerpersönlichkeit, die eine schwer zu füllende Lücke im Orchester hinterlassen wird.

Die Trauerfeier für Georg Stump findet im engsten Kreise statt.

Georg Stump
Georg Stump

Die Gedenkfeier findet Mittwoch, den 21. Juni 2017 um 15.00 Uhr in der Rotunde der Tonhalle Düsseldorf, Ehrenhof 1 statt.

In der heutigen Todesanzeige ruft die Familie zu einer Spende an die Freunde und Förderer der Tonhalle Düsseldorf im Gedenken an Georg Stump auf. Die Bankverbindung lautet: IBAN DE39 3005 0110 0010 1321 32 - Stichwort Georg Stump.

Vorstand und Mitglieder des Städtischen Musikvereins zu Düsseldorf e.V. werden das Andenken an Georg Stump in Ehren halten.

Manfred Hill

-Vorsitzender-

am 3.6.2017 - 12.00 Uhr