Das Paradiesfest

Das Paradiesfest

Nach der grandiosen Premiere ging es in der Rotunde fröhlich weiter. Abschlussfest der Düsseldorfer Symphoniker mit einem bunten Programm und ausgiebigem Stockheim-Catering. Mit einem Überraschungsgast, den die Intendantin Vera van Hazebrouck um 24.00 Uhr präsentierte: Maestro Fiore wurde zu „John Sinatra Fiore“ und begeisterte das Publikum mit einer auf Düsseldorf umgemünzten Fassung von „New York-New York“. Die Überraschung war gelungen und es wurde bis gegen 3.00 Uhr gefeiert.